Lichen sclerosus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

  • Bindegewebserkrankung
    Bei der Erkrankung handelt es sich um eine seltene Erkrankung des Bindegewebes, woran am häufigsten erwachsene Frauen erkranken. Lichen sclerosus ist nicht ansteckend, da es sich um eine entzündliche Erkrankung handelt. Ursachen sind unbekannt. Vermutet wird, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt.

    Als "Lichen" bezeichnet man die reaktive Verdickung der Oberhaut. "Sklerose" ist die durch eine Entzündung bedingt Vermehrung des Bindegewebes. Es treten ertastbare Verhärtungen des Bindegewebes auf.

    In der Genitalregion zeigt sich das Lichen sclerosus als weiße porzelanartige Flecken. Die erkrankte Haut neigt zum Einbluten und Enreißen. Es kann ein hartnäckiger Juckreiz auftreten und die Haut wund erscheinen.

    weitere Informationen unter : rheumatologie.klinikum-bochum.de/lichen-sclerosus.html

    27.041 mal gelesen