Schlimme Blasenentzündung

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Schlimme Blasenentzündung

      Hallo alle zusammen,

      Ich habe seit Februar immer wieder BE erst dachte ich es kommt einmal vor und kam dann auch nicht so schnell wieder doch als ich im August im Urlaub war mit meinem Freund hatte ich nach 3 Tagen wieder ne fette BE ich lag teilweise heulend auf dem Sofa und wollte nur noch nachhause als ich dann daheim war und beim Urologen hieß es Antibiotika schlucken...
      Na toll! es is dann auch zum Glück schnell besser geworden und war echt froh... aber seit mitte september hab ich jez ständig BE eig so gut wie einmal in der Woche ich schluck schon zur Vorbeugung Cranberry Tabletten, zieh mich warm an und trink fast nur noch Tee oder Wasser...
      Heute war ich wieder beim Arzt weils so akut war und hab wieder Antibiotika verschrieben bekommen...
      Ich hab echt keine Lust mehr und es schmerzt soooo dermaßen ;(

      Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Tipps geben?
      Vielen Dank ich bin für jeden Rat dankbar :)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()

    • Hallo Linda,

      hab mal eine Frage an dich: Warst du schon mal bei einer/m Heilpraktiker/in? Mit BE hab ich selbst keine Erfahrung, bin aber selbst wegen "Dauerpilz" neulich zu einer Heilpratikerin gegangen weil mir die "normale Schulmedizin" überhaupt nicht geholfen hat. Sie hat mich gleich gefragt ob ich auch mit BE Probleme habe. Vielleicht wär das mal eine Alternative für dich. Die können da wohl echt was machen, soweit ich mitbekommen habe mit Schüsslersalzen etc.

      Liebe Grüße. Isidris
    • Immer wieder BE

      Cranberry-Tabletten helfen lt."Ökotest-Jahrbuch"-Medikamente überhaupt nichts, weil die meist viel zu niedrig dosiert sind(nur 3 Produkte erhielten "GUT"). Ich(43 Jahre) hatte auch jahrelang Probleme mit der Blase. Immer wieder Entzündungen und ständigen Harndrang, sobald Ich etwas getrunken habe.

      Bei mir wurde dann (nach Behandlung der akuten Infektion) "Reizblase" diagnostiziert. Geh doch mal zum Urologen. Ist zwar nicht angenehm, die Untersuchung, aber danach weiß man wenigstens ob die immer wiederkehrenden Beschwerden eine organische Ursache haben. Bekam dann Tabletten für "Reizblase"(Mictonetten, Mictonorm, dann Vesikur. Erst mit dem dritten Präparat wurde es besser.)

      Aber seitdem habe Ich kaum noch Blasenprobleme. Liebe Grüße! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sissi ()

    • Hallo Linda!

      Es ist wichtig zu wissen warum du immer wieder Blasenentzündungen bekommst und in welchem Zusammenhang! Z. B. ob es einen organische Ursache hat oder auch von zu wenig Trinken, Sex, kalte Füße oder so!

      Ich hab meine jahrelangen Blasenentzündungen nur durch homöopathischen Mitteln und Schüsslersalze weg bekommen.

      Lg Bienchen :)