Vestibulitis = Entzündung oder Nerven???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Vestibulitis = Entzündung oder Nerven???

      Hallo an alle :)

      ich lese schon seit Wochen sehr viel im Internet über Vulvodynie, Vestibulitis, Irritative Dermatitis, chronische Pilze etc.

      Leider bin ich immer noch nicht ganz schlau über diese Vestibulitis geworden :-/ Hat die V. nun etwas mit vermehrten Nerven im Scheidenvorhof zu tun die zu viele Signale senden ODER ist es eine Entzündung im Scheidenvorhof obwohl man keinen Erreger finden kann und daher geht die Entzündung nicht zurück.

      Eine Entzündung würde aber auch auf eine irritative Dermatitis passen ... wo liegt da also der Unterschied?

      Wie kann eine Vestibulitis diagnostiziert werden? Habe etwas von einem Wattestäbchentest gelesen oder Essigsäure wobei Essigsäure auch bei Dermatitis zum Einsatz kommt...

      Aller sehr kompliziert für mich. Vielleicht kann mir jemand etwas dazu schreiben, wäre schön.

      Falls es hier Betroffene gibt (chronische Schmerzen der Vulva):

      - wie wurde dies bei euch diagnostiziert?

      - habt ihr eine Rötung?

      - vertragt ihr Salben, Creme, Gel, Öle im Intimbereich?

      - haben sich die Schmerzen mit den Monaten/Jahren verbessert oder verschlechtert?

      Viele liebe Grüße :)
    • diese begriffe sind teilweise strittig.
      entzündungen passen ja noch auf einiges mehr (wunden, erreger)...

      die diagnose ist anstrengend (bei mir kam am ende vulvodynie raus). man muss erstmal alles mögliche andere ausschliessn das schmerzen oder entzündungen dort noch auslösen kann.

      ich kann uni kliniken empfehlen die kriegn das schneller hin als niedergelassene ärzte. nicht nur die gynäkologie besuchn sondern auch neurologen und hautärzte.

      es hat sich mit den jahren bei mir verschlechtert es gibt keinerlei rötung die haut sieht von aussen ganz normal aus.
    • vulvodynie is eher eine art obebegriff für verschiedene erkrankungen aber mit sehr ähnlichen beschwerdebildern. die betroffenen spürn bei allen hauptsächlich schmerzn für die es auf den ersten blick keine erklärung gibt.
      das ist zwar auch umstritten aber danach is vestibulitis eine unterkategorie von vulvodynie also eine der erkrankungen die unter den oberbegriff fällt.

      ich hab das ganze seid über 2 jahren.
      schmerzen sind hauptsächlich am scheideneingang aber auch auf der ganzen haut drumherum (da nur schwächer).
      auslöser is schwer zu sagen das ganze fing mit einer blasenentzündung samt pilz und bakerieller infektion an danach waren die beschwerden nie wieder weg. auch nicht als ich endlich infektfrei war.