Noch mehr Fragen zum Vorbeugen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Noch mehr Fragen zum Vorbeugen

      Hallo Ihr Lieben!

      Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen, und hab mich gleich wohlgefühlt im Forum. Deshalb würd ich gern ein paar Fragen äußern, denn mir schwirren noch ein paar Sachen durch den Kopf:
      - In welcher Dosis nimmt man wohl am besten diese Cranberry-Kapseln? Neine Packung ist mit 400 deklariert und gibt eine Verzehrempfehlung von 1-2 Stück pro Tag
      - Nimmt man die Tabletten dann dauerhaft ein? Und wie lange dauert es wohl, bis sie ihre Wirkung vollkommen entfaltet haben?
      - Von dem Multi Gyn AktiGel hab ich hier gelesen, ist das zum Vorbeugen gegen Bakterien denn effektiv?
      - Beeinflusst wohl die Dauer des Geschlechtsverkehrs die Menge der Bakterien, oder bzw. die Schnelligkeit wie sie in der Harnröhre aufsteigen?
      - Oder wie sieht es mit Oralverkehr aus? Ich meine damit, falls man, auch wenns komisch klingt, ein paar Sachen weglässt oder verkürzt, ob sich dann das Problem einer BE einfacher zu beheben/umgehen lässt.
      - Welchen zeitlichen Abstand zwischen einer BE und dem nächsten Sex hält man wohl so in etwa ein, damit man nicht gleich schon wieder beim Arzt sitzt und Antibiotika verschrieben bekommt.

      So, genug meinerseits, ich bin gespannt, was Ihr dazu zu sagen habt :)
      viele Grüße
      Susi
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()

    • Hallo Susi,

      herzlich willkommen im Forum. Also, ich hab mit dem Multi Gyn AktiGel gute Erfahrungen gemacht bis jetzt. Hab es selbst mal eine Zeit lang so etwa alle zwei Tage genommen (mach ich z.T. auch noch zur Sicherheit), und habe auch vom Frauenarzt bestätigt bekommen dass die Scheidenflora deutlich besser aussieht, also mehr Milchsäurebakterien und weniger "Fremde". Du kannst das Gel auch zum Bekämpfen der Bakterien nehmen, ich würde wenn es schlimm ist aber trotzdem immer zum Arzt gehen und die Maßnahmen absprechen. Nicht dass du Medikamente gleichzeitig nimmst, die sich nicht vertragen. Zur Blasenentzündung selbst kann ich dir nicht viel sagen, da ich damit zum Glück noch nie selbst zu kämpfen hatte. Könnte mir aber durchaus vorstellen dass die Sexdauer die Bakterienzahl verändern kann. Ich würde sagen je länger der Sex, desto länger fremde Bakterien drin und eben auch mehr. Kannst ja mal versuchen das Multi Gyn AktiGel als Gleitmittel zu verwenden. Erfüllt super seinen Zweck und hilft eben noch gegen Bakterien. So weden ja gleich beide Partner "gereinigt" ;) . Einfach vor dem Sex und evtl. auch noch danach etwas verwenden. Dann sollte die Dauer auch eigentlich egal sein. Mal will ja auch genießen können. Kann sein dass das Gel am Anfang leicht brennt oder man es anders merkt. Das sollte aber relativ schnell aufhören und nicht richtig weh tun. Nach dem Oralsex würd ich auf jeden Fall etwas Gel anwenden. Schließlich sind im Mund deutlich mehr Bakterien. Mit davor Gel wär ich dann evtl. etwas vorsichtig. Ich weiß nicht ob das Gel so toll schmeckt :) . Hoffe ein Teil deiner Fragen ist beantwortet, einfach mal ausprobieren.

      Liebe Grüße. Isidris
    • Cranberry Tabletten

      Ökotest sagt zu Cranberry-Tabletten: Viele(nur 3 Produkte erhielten "GUT") zu niedrig dosiert um eine wirkliche Wirkung zu erzeugen. Steht im "Ökotest-Jahrbuch Gesundheit und Medikamente". Aktuell im Handel erhältlich und sehr empfehlenswert meiner Meinung nach. :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sissi ()

    • Cranberry Tabletten

      Hallo Tina,

      "Gut" sind lt. Ökotest:

      - Cystorenal Cranberry Plus

      - Gesundform Cranberry-36

      - Urovit Cranberry Kapseln Bio

      andere Produkte geben den Cranberrygehalt oft nicht genau an und haben deshalb oft nicht gut abgeschnitten.

      Liebe Grüße, Sissi 8o
      ANZEIGE