Kein wirkliches Brennen oder Jucken sondern.. unbeschreiblich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Kein wirkliches Brennen oder Jucken sondern.. unbeschreiblich

      Auch wenns unbeschreiblich ist.. ich versuche trotzdem es zu Erläutern :pinch:

      Erstmal Hallöchen ^^
      Ich biete euch einfach mal ein paar Hintergrundinfos. Ich hoffe, dass diese euch helfen mir zu Helfen, auch wenns bissl privat wird :--
      Ich bin nun schon eine ganze Weile mit meinem Freund zusammen, jedoch war es bis vor kurzem eher eine Fernbeziehung bei der wir uns leider nur ab und zu mal sehen konnten und somit eher wenig Sex hatten (Wenn man es jetzt z.B. auf einen Monat hochrechnet)
      Nun bin ich mehr oder weniger bei ihm Eingezogen und wir nutzen es natürlich voll aus und holen mehr oder weniger nach, was die letzten Monate nicht wirklich möglich war..
      Wir bzw. ich verhüte mit der Pille und hatte eigentlich noch nie wirkliche Probleme "da Unten", keinerlei Schmerzen etc. (ich hab nichtmal eine Ahnung wie sich Menstruationsschmerzen anfühlen)
      Mein bislang einziges Problem war, dass ich "extrem eng gebaut" bin (sogar meine Frauenärztin hat "Probleme" mit mir) und er nunmal "alles andere als klein gebaut" ist. Eigentlich passen wir in der Hinsicht einfach anatomisch absolut nicht zusammen, auch wenn es immer heißt, "Die Scheide ist im erregten Zustand extrem dehnbar".. viel merk ich davon nicht xD :whistling:.
      Naja, so entsteht natürlich extrem viel Reibung, !die aber während des Geschlechtsverkehres absolut nicht weh tut! (mir & ihm nicht, lassen uns Zeit beim Vorspiel & er nimmt anfangs stets sehr viel Rücksicht auf mich und meinen "engen Körperbau")
      ABER nun hab ich da so.. "leichte Schmerzen" bzw. eher ein "seltsames Gefühl". Ich habs ihm natürlich direkt gesagt und wir haben eine "Sexpause" eingelegt.
      Es tut nicht wirklich weh, es juckt und brennt auch nicht wirklich, es ist einfach ein "unwohles Zwischending", ich laufe ständig zur Toilette (natürlich absolut ohne "wirklichen" Sinn, weil man so viel Wasser gar nicht trinken kann, um so oft auf die Toilette zu rennen). An meinem Ausfluss hat sich eigentlich auch nicht wirklich etwas geändert. Er hat die selbe Farbe, riecht und brennt auch nicht, das einzige was mir auffällt sind kleine.. kaum zu beschreiben.. Ich versuchs mal anders.
      Wenn man zu lange in der Badewanne liegt dann schrumpelt die Haut auf den Fingern doch etwas auf Grund des Wassers bzw. der Feuchtigkeit zusammen. Manchmal löst sich ja sogar etwas Haut.
      So wie diese "verschrumpelte Haut" sieht das aus, was ich ab & zu in meinem Ausfluss 1-2Tage nach dem Geschlechtsverkehr vorfinde.
      Jetzt ist es schon der dritte Morgen an dem ich viel zu früh wach bin (ich hab eigentlich Semesterferien und bin absolute Langschläferin) wegen diesem verdammten, nervigen, komischen Gefühl und dem ständigen Aufsuchen der Toilette und so langsam geht es mir einfach gehörig auf den Zeiger.
      Meine unerfahrene, unprofessionelle und absolut hilf-/ratlose Vermutung & "Hoffnung" ist, dass wir es vielleicht einfach "übertrieben" haben, zu viel Reibung entstand, deswegen das "unbeschreibliche Zwischendiggefühl" entstand und dass diese "verschrumpelte Haut" WIRKLICH irgendwie Haut ist, die sich durch die Reibung irgendwie gelöst hat und dass dies hoffentlich kein seltsamer Pilz ist.

      (Selbstverständlich suche ich meine FA auf, wenn das Gefühl nach dem Wochenende immer noch bestehen sollte, ich würde mich einfach über ein paar Informationen / Erfahrungen freuen, andere Meinungen / Vermtungen, tröstende Worte und vielleicht sogar über Produnktempfehlungen bzgl. Gleitcremes/-gels etc. weitere Ideen bzgl. meiner Probleme wüden mich auch interessieren)

      Vielen Dank im Vorraus
      Mit freundlichen Grüßen
      Ich 8o
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Antoinette () aus folgendem Grund: Tippfehler

    • Hallo Antoinette,

      Erstmal herzlich willkommne bei uns.
      Danke für deine ehrliche beschreibung, so können wir dir mit sicherheit besser helfen( wir versuchen es zumindest).

      Vorweg erstmal ein paar Fragen:
      Benutzt ihr Gleitcreme?
      Was bedeutet "sex nachholen bei dir" ^^ 1 mal am tag oder eher 5 mal am tag?Zu dem "schrumpligen Ausfluss", der ist aber nicht so bröckelig oder?
      Wäscht du dich nach dem sex?



      Von der Beschreibung her hörts sich das eher nach einer Blasenentzündung an... Immer auf klo rennen. Unwohlsein etc.
      Mein tipp wäre:
      Viel trinken (3-4 liter am tag) -> blase reinigen ( bitte nur wasser)
      Auf sex erstmal ne zeit verzichten,
      Und den ausfluss am montag vom FA untersuchen lassen.


      Als Gleitcreme würde ich dir das Multi-gyn liquidgel empfehlen, habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
      multi-gyn.de/multi-gyn-liquigel-scheidentrockenheit.html

      Ansonsten wenn es nicht juckt würde ich erstmal nicht mit irgendwelchen cremes schmieren...


      Sorry für die vielen sehr intimen fragen aber so kann man besser helfen

      Liebe grüße
      Tina
    • Dankeschön :--
      & Danke für die schnelle sowie freundliche Antwort.

      1)Eigentlich war es nie wirklich nötig Gleitcreme zu benutzen aber nachdem ich jetzt diese Beschwerden habe, haben wir drüber gesprochen und beschlossen, dass es wohl besser ist bzw. mindestens einen Versuch wert.
      Daher auch meine Frage nach der Produktinformation, Danke auch dafür. Wird bestellt. :thumbsup:

      2)Nachholen bedeutet je nach Lust, kein Zwang oder so.. aber da waren schon Tage bei, wo es dann 3 mal relativ kurz hintereinander und vor allem von der Dauer her ziemlich lang war.

      3)Bröckelig ist da gott sei Dank rein gar nichts.

      4)Ich "wisch" mich mit einem nassen, stets sauberen und täglich wechselnden Tuch ab, jedoch ohne Seife oder irgendwelche chemischen Stoffe etc.
      Die "richtige Wäsche" findet dann beim täglichen Duschen statt.

      Danke für die Tipps ^^
      Hoffen wir mal, dass es "nur" eine Blasenentzündung ist.

      MfG & Dankend
      Ich 8o
    • du solltest wirklich erstmal zu nem arzt und die "standard" sachen nachsehenlassen...also blasenentzündung wie auch pilze und bakterien bevor du irgendwas machts...mit viel trinkn kann man nichts falsch machn mit allem andern (inklusive sex leider) schon.

      das is einfach am sicherstn und wenn es wirklich nur ne reizung seind sollte dann geht sie eh nur weg wenn die haut erstmal ruhe hat.da wär ich sogar mit gleitgel vorsichtg (egal welche firma).
    • Hallo Antoniette,

      Ich würde auch sagen erst mal beim Frauenarzt abklären lassen ob es sich evtl. um eine Blasenentzündung handelt. Wenn es sich herausstellen sollte, dass es eine ist und du Antibiotika nehmen musst, denk dran dass du deine Darmfora und Scheidenflora wieder aufbauen solltest. Scheidenflora schon wärend der Antibiotikaeinnahme. z. B. FloraPlus von Multi-Gyn, Döderlein Vaginalkapseln.

      Wenn es sich evtl. um eine leichte Blasenentzündung handelt oder Reizung kannst es ja erst mal mit einem homöopatischen Mittel oder Schüßlersalzen versuchen. Hier im Forum findest du viele Beiträge dazu.

      Ich hoffe dir geht es bald wieder gut!

      Alles Liebe Bienchen :)