Homöopathische Mittel bei Blasenentzündung Teil 1

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Homöopathische Mittel bei Blasenentzündung Teil 1

      Hallo! :)

      Ich hab ein paar homöopathische Mittel (Komplexmittel) die mir meine Heilpraktikerin oder ich mit selber rausgesucht und genommen habe.

      1. Von der Firma Wala: Cantharis Blasen Globuli velati

      evtl. zusätzlich noch Berberis/Apis comp. Globuli velatis. Anregung des Wärmeorganismus und Harmonisierung des Zusammenwirkens von Empfindungs- und Lebensorganisation, bei Entzündungen im Bereich der ableitenden Harnwege z. B. bei Reizblase, Blasenentzündung

      Oder: Argentum nitricum comp. Globuli velati. Harmonisierung und Strukturierung aufbauender Stoffwechselprozesse bei infektiösen fieberhaften bis septischen, aber auch chronisch-rezidivierenden entzündulichen Erkrankungen, z. B. des Urogenitalsystems, im Kopf-Hals-Bereich, der Haut.

      2. Von der Firma Nestmann: 32 SolidagoH

      3. Von der Firma Heel: Reneel N: Reizung und Schmerzen im Bereich der ableitenden Harnwege mit und ohne Steinbildung. Erhöhter Harndrang mit scherzhaftem, brennenden Wasserlassan.

      4. Von der Firma Pekana: Akutur spag. Tropfen. Harnwegsinfekte, Blasenentzündung, Reizblase, Förderung der Durchspühlung der Blase, Eiweißausscheidung mit dem Harn, Ausscheidung von Bakterien im Harn, Nierenbeckenentzündung

      Weitere Therapiegrundkagen: Akutur N Tee

      Bei chronischen Entzündungen: Opsonat spag. Konzentrat. Gegen Entzündungen innerer Schleimhäute

      Wenn die Nieren auch mit betroffen sind: Relix spag. Tropfen. Unterstützung bei allen Nierenleiden, Förderung der Ausscheidung, Stäkung der Nierenfunktion.

      Es gibt noch weiter ergänzende Mittel von der Firma Wala, Heel und Pekana die sich bei chronischen Blasenentzündungen bewährt haben. Wer Genaueres wissen will, einfach mir schreiben ich suche dann gerne die passenden Mittel heraus.

      Liebe Grüße Bienchen :)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()