Brottrunk bei Scheidenpilz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Brottrunk bei Scheidenpilz

      :) Hallo!

      Wenn man immer wieder an Scheidenpilz erkrankt kann man meistens nur diesen Teufelskreislauf durchbrechen wenn man den Körper (Schleimhäute, Darm) stärkt damit sich keine Pilze mehr ansiedeln und vorallem vermehren können.

      Der Brottrunk hat eine desinfizierende und entgiftende Wirkung und durch den hohen Milchsäuregehalt können krankmachende Bakterien und Pilze sich erst gar nicht ausbreiten und krank machen. Meistens sind ja gar nicht die Pilze und Bakterien das Problem, denn sie sind ja überall, sondern wenn der Körper (Schleimhäute, Gewebe, Darm) geschwächt ist und sich nicht mehr ausreichend gegen Pilze und Bakterien währen kann. Ich hab gelesen, dass auch oft ein Zusammenhang zwischen Pilzbefall im Darm und in der Scheide besteht! Deswegen ist für mich Brottrunk ein tolles Getränk!

      Bei einer akuten Pilzinfektion kann man ein Tampon kurz in Brottrunk eingetaucht und dann in die Scheide eingeführt. Somit kann die Vaginalflora mit den wichtigen Milchsäurebakterien wieder aufgebaut werden.

      Um einen positiven Veränderung zu erziehlen sollte man 3-mal täglich 200ml Brottrunk pur oder verdünnt mit Wasser oder/und Saft zu den Mahlzeiten trinken. Natürlich ist eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse und ausreichend Trinken von Wasser wichtig.

      Ich gebe meinem Wasser immer ein wenig Brottrunk hinzu, dass schmeckt dann lecker erfrischend und ich komme dann auf meine 2,5 bis 3 Liter Flüssigkeit am Tag.

      Einfach mal ausprobieren, denn schaden kann es ja nicht, dass einzige was passieren kann ist dass es hilft!!! :thumbsup:

      Liebe Grüße Bienchen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()