Brennen nach GV mit und ohne Kondom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Brennen nach GV mit und ohne Kondom

      Hey Leute,
      ich wende mich an euch in der Hoffnung, dass vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt hat. Meine Partnerin und ich sind seit etwa einem Vierteljahr zusammen. Leider hat sie nach dem Geschlechtsverkehr, sowohl mit als auch ohne Kondom, Schmerzen durch ein Brennen. Auf unserer Liste der Sachen die wir noch ausprobieren wollen steht bisher nur ein Gleitgel aus der Apotheke und mal gezielt durch mehr Hygiene und zum Beispiel frühzeitigem Aufziehen der Kondome wirklich jede Form von Berührung mit Körperflüssigkeiten zu vermeiden. Hat jemand schonmal eine ähnliche Situation erlebt? Mit meinen bisherigen Partnerinnen hatte ich dieses Problem nicht ( oder sie haben es nicht offen angesprochen). Da mir ihr Wohlbefinden sehr am Herzen liegt, wäre es mir ein Bedürfnis, ihr bei diesem Problem zu helfen.
      Viele Grüße,
      Sven.
      ANZEIGE
    • Brennen und Blasenentzündung nach GV mit und ohne Kondom

      Hallo Sven :)

      Sie sollte unbedingt mal zum Frauenarzt einen Abstrich machen lassen denn es kann sein das ihr Scheiden Mileu nicht im optimalen Bereich liegt. Durch Geschlechtsverkehr entsteht immer Bakterien Austausch/ Reizung&Mikroverletzungen welche allerdings nicht schlimm sind& der Körper gut damit umgehen kann. Wenn der PH Wert deiner Freundin aber zu sauer oder zu basisch ist kann es sein das durch Geschlechtsverkehr dann brennen/jucken/scheidenpilz/Blasenentzündung (usw) entstehen kann weil ihr Scheiden Mileu zuwenig Abwehrkräfte aufweist.
      Das wäre das wahrscheinlichste.

      Es könnte ansonsten auch sein das du einen Pilz oder Bakterien hast (Männer können überträger sein ohne selbst Symptome zu haben) & sie damit immer wieder ansteckst. Es gibt Frauen die dann auch nur Überträger sind oder es Jahre später erst bemerkbar wird. Bei sensibelen Körpern kann es sofort& jedes Mal neu auftreten.
      Wenn es bei ihr auskuriert und alles wieder gut ist erfolgt durch dich beim Geschlechtsverkehr eine Neuansteckung. (Manche Pilz Bakterien können durch Mikrotröpfchen oder Küssen übertragen werden und sich dann beim anderen im Genitalbereich bemerkbar machen).

      Was auch noch denkbar wäre ist das sie (&damit auch du höchstwahrscheinlich) Clamydien hat. Diese kann man auch jahrelang unbemerkt haben aber oftmals treten sie bei Frauen in solchen Symptomen anfangs auf. Auch ohne Symptome kann man sie haben und Spätfolgen können sowohl bei Mann als auch bei Frau Unfruchtbarkeit sein. Wenn sie eh den Abstrich machen lässt am besten also direkt einen Clamydientest zur Sicherheit mitmachen (wird ganz einfach über Urinprobe getestet).

      Vierte Möglichkeit wäre (falls sie zur zusätzlichen Verhütung die Pille nimmt) das die Pille daran Schuld ist das ihr Scheiden Mileu nicht genug Abwehrkräfte hat und deswegen nach Sex durch Reibung/Bakterien (usw) eine brennende Entzündung entsteht. Dieses Problem haben viele Frauen und müssen dann einfach die Pille wechseln. Also das auch mal (falls sie die Pille nimmt) beim Frauenarzt als Möglichkeit ansprechen.

      Meine Schwester hat zurzeit das gleiche Problem wie deine Freundin und daher Google ich hier auch nach Infos und bin dadurch zufällig auf deine Nachricht hier gekommen. Sie hat seit 2Jahrem sehr oft Problem deswegen (fester Freund und jedes 2-3mal nach Geschlechtsverkehr ist brennen/Jucken und oft auch blasenentzündung angesagt, sie verhüten nur mit Kondom). Auch wenn sich beide vorher/nachher direkt duschen, Kondom direkt aufziehen, sie nach dem GV sofort auf die Toilette geht( um Bakterien rauszuspülen) hat sie es trotzdem. Sie hat jetzt auch einen Abstrich machen lassen & nächste Woche gibt es die Ergebnisse. (Clamydientest war negativ bei ihr). Ich werde mal berichten was raus kam und ob die Ärztin sonstige Möglichkeiten noch in Frage kommen lässt.

      Eine Frage noch an dich/euch: hatte deine Freundin dieses Problem schon vorher einmal bei einem anderen?
      Meine Schwester war davor 6Jahre mit einem anderen Partner zusammen (auch ausschließlich mit Kondom verhütet und auch gleiche Kondommarke verwendet) und hatte damit bei ihm keine Probleme. Ist halt total merkwürdig.

      Ich bin mal gespannt was bei beiden raus kommt und ob man sich gegenseitig noch Tipps geben kann bei dem Problem! Berichte mal bitte :)

      Liebe Grüße
      Denise