Blasenentzündung nach dem Geschlechtsverkehr kann man verhindern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Blasenentzündung nach dem Geschlechtsverkehr kann man verhindern

      Ein paar Punkte wie sich eine Blasenentzündung nach dem Geschlechtsverkehr verhindern lässt.

      • Die Hände und den Intimbereich vor und nach dem Sex waschen (beide Partner).
      • Vor und nach dem Sex ein großes Glas Wasser trinken.
      • Nach dem Sex Urin lassen, damit die Bakterien aus der Harnröhre gespült werden.
      • Kühles Wasser über Scheiden- und Dammbereich laufen lassen, um die Entzündungsgefahr zu vermeiden und um die Anschwellung zu lindern.
      • Mindestens eine Stunde nach dem Verkehr mit hochgelagerten Füßen ausruhen, wenn der Sex untertags stattfindet. War es Sex am Abend, braucht dei empfindliche und gereizte Scheidenschleimhaut die gesamte Nacht um sich zu erholen.
      • Nach dem Sex Kapseln mit Cranberry nehmen z. B. Cranberola mit Vitamin C verhindert dass sich Bakterien an die Blasenschleimhaut anheften können ( wenn Bakterien für die Ursache einer [lexicon]Blasenentzündung[/lexicon] ist)
      • Füße und Unterleib warm halten, aber an den Intimbereich Luft lassen
      ANZEIGE
    • Leider helfen all die Tipps nicht jedem. Die Veranlagung zu häufigen Blasenentzündungen ist genetisch. Hat man einmal Bakterien in der Blase oder Harnröhre und im Genitalbereich, können diese sich unter bestimmten Bedingungen schnell vermehren. Man kann all diese Tipps beherzigen und bekommt trotzdem nach dem Sex eine BE. Forscher versuchen seit langem, die genetischen Wurzeln zu entschlüsseln und Möglichkeiten der Vorbeugung zu finden, die in ihren Nebenwirkungen akzeptabel sind. Leider ist man bisher nicht all zu weit gekommen. Blasenentzündungen stellen ein ernsthaftes Problem für diejenigen dar, die trotz Hygiene und warmen Socken immer wieder davon betroffen sind. Sicher ist es gut, den Töchtern zu sagen, wie sie möglichst Blasenentzündungen vermeiden können. In den Ohren jener Frauen, die sich seit Jahren damit herumschlagen, klingen solche Tipps aber eher wie Schuldzuweisungen.

      Cranberrys helfen nur in sehr sehr großen Mengen, so dass man damit locker den Kalorienverbrauch des Tages erreicht ohne noch zu essen zu können. Man kann es mit Mannose versuchen, wenn die verursachenden Bakterien E. Coli. Bakterien sind. Mitunter sind es aber andere Bakterienstämme, gegen die Mannose nichts ausrichtet. Leider gibt es für viele Frauen bisher keine wirkliche Hilfe gegen die häufigen BE nach dem Sex, ohne dass auf AB verzichtet werden kann - leider.