Was tun gegen Akne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • JulianeKlein schrieb:

      Hey,

      seit vielen Jahren leide ich unter meiner hartnäckigen Akne. Ich will nun endlich was dagegen unternehmen und hoffe ihr könnt mir etwas auf die Sprünge helfen. Was gibt es für Behandlungen und was ist möglich? Womit hattet ihr Erfolg?
      Hallo Juliane,

      ich selbst habe etliche Cremes und Medikamente ausprobiert, aber mir selbst hat nur eine echte Lasertherapie bei Akne geholfen, ich denke, mal dass wenn man leichte Akne hat auch weniger hilft, aber eine Therapie ist immer besser.
    • Das beste ist ja, dass es viele Mittel gibt die da helfen. Früher war es so, dass man ein oder zwei Mittel hatte und dann war Ende.
      Wenn man sich aber heutzutage umguckt nach einem passenden Mittel, kann man auf jeden Fall eins finden.

      Meine Nichte hat die Hautklinik Zürich aufgesucht und hat sich die Narben der Akne entfernen lassen bzw ist noch dabei auch die mit dem Laser zu entfernen lassen.

      Was war denn bei dir ?
      Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!
    • Früher war es denke ich so, dass man garkein Mittel hatte, dass half, weil man sich ganz früher noch nicht so mit so Problemen auseinandergesetzt hat...
      Ich persönlich gehe ins Kosmetikstudio und dermatologische Institut. Die Mikrodermabrasion bei B·NEW MUNICH hat mir eigentlich am besten geholfen.
      Das hilft halt vor allem gegen die Symptome und eben Folgeerscheinungen wie z.B. Aknenarben.. und im höheren Alter dann auch ganz erfolgreich gegen Fältchen. Ich finde, jemand der wirklich ernsthaft unter Akne leidet sollte kein Problem damit haben sich wirkungsvoller und professioneller Methoden zu unterziehen. Da hilft kein Sälbchen mehr aus dem Drogerie Markt. Entweder Hautarzt oder eben dermatologisches Institut und Anwendungen wie die Mikrodermabrasion in Anspruch nehmen. Und wenn man das nicht will, sollte man nicht jammern.
      Aber was auch ich ganz wichtig finde ist gesunde Ernährung, viel Trinken und viel Schlafen. Die 3 Punkte sollten als Lebensrichtlinie dienen, sowie bei mir.
    • Akne kann manchmal echt hartnäckig sein.. ich weiß wie das ist :/
      Aber man lernt irgendwann damit zu leben. Ich persönlich habe mir ja auch schon diverse Mittel angeguckt und habe dabei auch paar gute dabei gehabt. Was mich aber jetzt stört sind die Narben die danach bleiben..

      Habe mich wegen den aknenarben auch online schlau gemacht und eine Möglichkeit gefunden, die Narben nachhaltig und effektiv zu behandeln.

      Wie sieht es bei dir aus ?
    • Hey,

      - Du kannst deine Ernährung umstellen (Verzicht auf Milchprodukte)
      - Zum Hautarzt gehen
      - Einen Hormontest beim Endokrinologen machen (vielleicht hast du eine Hormonstörung)
      - Und ganz wichtig kaufe keine Produkte die deine Haut total austrocknen (spezielle für unreine haut etc.) weil dies die Haut so austrocknet das sie dadurch Alarm schlägt und die Fettproduktion dadurch angeregt wird (das ist ein Kreislauf der nicht endet). Benutze stattdessen eine gute Feuchtigkeitscreme mit einem Neutralen Reinigungsschaum
    • Moin!

      Also ich habe auch schon öfters die Erfahrung gemacht, dass die Ernährung mitunter schon einen ziemlich großen Einfluss darauf hat, ob und wie sich das Hautbild zum Positiven oder Negativen verändert.

      Es gibt außerdem auch so viele Akne Hausmittel, dass da normalerweise auf jeden Fall etwas Passendes dabei sein sollte, was hilft.

      Zitrone, Eis, Heilerde, Schüssler Salze oder Granatapfel sind da nur ein paar Beispiele, die Besserung versprechen.
    • Guten Morgen!

      Wie sieht es denn in der Zwischenzeit bei dir aus? Ist es dir gelungen dich von deiner Akne zu befreien oder hast du nach wie vor damit zu kämpfen?

      Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich persönlich die ganzen Anti-Pickel und Anti-Akne Produkte sehr skeptisch gegenüberstehe. Lieber vertraue ich da auf Hausmittel und die sogenannten Superfoods.

      Gerade Letzteres ist beispielsweise mit dem Distelöl eine sehr positive Alternative.

      Lg
    • Akne ist wirklich alles andere als angenehm. Aber man hat zum Glück verschiedene Methoden die man nutzen kann wenn es um die Behandlung geht.
      Ich habe mich auch schlau gemacht wegen meiner Reibeisenhaut .
      Damit habe ich einfach schon total lange zu kämpfen, mein Körper produziert einfach zu viel Kreatin und es tauchen dann so echt unschöne Pickelchen und Rötungen überall am Körper auf.

      Habe auch lange nach einer Behandlung gesucht aber das meiste hat mir wirklich auch auf Dauer einfach nicht geholfen.
      Dann habe ich vor kurzem eine Reibeisenhaut Creme gefunden. Die nutze ich bereits seit einigen Tagen und bin für den Anfang wirklich positiv überrascht.

      Werde mal auch zum Arzt zum Check gehen und gucken, dass ich mir mal seinen Rat einhole ob es denn was gebracht hat.

      Wie war es bei dir am Ende, hast du ein Mittel gegen deine Akne gefunden ?
    • Tja, ich glaube, wir alle haben etwas was uns an unserem Körper bzw. Aussehen stört!
      Kann nur sagen, das es dann zum Glück nur Kleinigkeiten sind, die man lösen kann...

      Da du mit Akne schon eine längere Zeit zu kämpfen hattest, frage ich mich wirklich, ob du beim Arzt warst! Ich z. B. würde als Erstes zum Arzt ;) Na ja, ich will einfach hoffen, dass du mittlerweile etwas gefunden hasst, was dir hilft! Ich hatte sehr lange Zeit unreine Haut und dank Hydrafacial Berlin ist meine Haut wie nie zu vor. Ich bin mehr als zufrieden.
      Solltest du dies lesen, dann versuch' es halt auch mal damit, bin mir sicher, dass es hilfreich wäre.
    • Grundsätzlich gibt es da doch verschiedene Möglichkeiten, leider funktionieren die, von Haut zu Haut unterschiedlich. Mei Freund hatte damit Probleme und verschiedene Dinge ausprobiert. Im großen Umfang Cremen, aber ohne Erfolg. Ihm wurde dann mal nhp-bedarf.de/ empfohlen und er hat sich die passenden Kapseln gekauft und das scheint zu funktionieren, zumindestens sieht es um einiges besser aus. Schau es dir eifach mal an und vielleicht ist es auch was für euch.
    • Akne ist alles andere als angenehm.. ich weiß wovon du sprichst denn ich quäle mich auch mit der blöden Akne herum, zwar ist meine zum Glück nicht so krass ausgeprägt aber ich habe sie trotzdem.
      Ich habe verschiedene Mittel und Methoden ausprobiert gehabt aber alles hat wirklich langfristig nichts gebracht.

      Was aber wichtig ist, ist die Pflege der Haut und man sollte nicht mit falschen Produkten an die Sache gehen. Da sollte man sich dann doch lieber von einem Fachmann Tipps geben lassen oder ein Produkt was man nutzen kann.

      Ich zum Beispiel habe im Web ein Kosmetik Studio in Zürich gefunden, ziehe bald wegen meinem Studium dorthin und werde da sicherlich mal einen Besuch abstatten, denn die bieten echt top Leistungen an wenn es um die Gesichtspflege geht.. da lasse ich mich dann auch mal so richtig verwöhnen.

      Hast du denn bereits was gefunden ?
    • Oh, hier sind ja wirklich so einige Tipps zusammengekommen! Finde ich wirklich toll und ich hoffe das es dir, dann auch weitergeholfen hat?

      Ich denke das sich viele in deine Lage versetzen können, denn falls man nicht mit Akne zu tun hatte, dann hatte man es mit Pickeln ganz sicher ;) Bin da auch nicht davon verschont worden... Auch wenn es vielleicht keine Methode gibt die Akne ganz loszuwerden, so kann man diese wenigstens lindern! Denke da jetzt konkret an das Kosmetikstudio! Mir haben die regelmäßigen Besuche sehr geholfen! Seit dem kann ich mein Gesicht nicht wiedererkennen. Besuche weiterhin das Kosmetikstudio, als Vorsorge ;) Apropos Kosmetikstudio, ich bin hier schoen-und-schoener.de/home/ Stammkunde ;)

      Also, ab ins Kosmetikstudio!
    • Und, bist du denn die Akne losgeworden? Ich hoffe mal schon, denn ich weiß wie es ist, wenn man Akne hat! Hatte diese selbst, ah das war so schlimm für mich! Ich habe mich wirklich geschämt und sehr hässlich gefühlt, obwohl ich es nicht bin ;) Aber gut, mittlerweile ist es viel besser und mein Gesicht reiner! Was mir geholfen hat, keine Ahnung.... Ich hab' alles mögliche versucht. Und, irgendwann würde es besser.

      Ich gehe, aber auch regelmäßig ist Kosmetikstudio.

      Lasse mein Gesicht reinigen etc. Gehe am liebsten ins Schreiber Kosmetikstudio, weil sie da alle so nett sind ;) Ah und, hier weitere Infos...
    • Hallo zusammen,

      man muss erstmal herausfinden, was man für einen Hauttyp hat, erst dann kann man auch gezielt, bzw. die richtigen Pflegeprodukte anwenden. Sonst macht es nämlich relativ wenig Sinn, bzw. erreicht man mit den falschen Pflegeprodukten genau das Gegenteil.

      Ich leide an Couperose und musste auch zuerst mal herausfinden, was für ein Hauttyp ich eigentlich habe, damit ich auch die richtigen Mittel nehme. Danach habe ich gegen Couperose von Dr. Jets Keultee ein passendes Produkt gefunden. Auf der Webseite kann man ganz schnell mit einem online Test herausfinden, was für ein Hauttyp man hat.

      Alles Liebe, Gruß