Scheidenpilz? Brauche Hilfe :(

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Scheidenpilz? Brauche Hilfe :(

      Hallo zusammen. Ich bin ein Neuling und habe ein bedrückendes Anliegen :x...
      Hajaa, ich hab die letzten Wochen und auch Monate sehr sehr viel Stress gehabt..

      Nun bin ich einige Tage mit meiner Periode überfällig was häufig vorkommt und mir ist aufgefallen das mein Ausfluss sich komisch verändert hat :( zudem verspüre ich leichtes brennen und druck Gefühl im Scheideneingang.
      Mein Ausfluss ist eher gelb-grünlich mit bräunlich krümmeligen schleim...
      Ich hatte schonmal einen Pilz der sich mit brauner Schmierblutung gezeigt hat... da mir der gelblich-grüne ausfluss irgendwo neu vorkommt, wollte ich fragen ob es dennoch ein Pilz sein kann?..

      Ich bin ganz ehrlich, leide seit einigen Jahren unter Psychischen Problemen.... und bin deshalb immer schnell ängstlich sobald sich etwas verändert.



      außerdem gibt es da noch was...

      Ich habe vor einigen Wochen einfach mal rumgegooglt... Thema TSS.. und da sschwirrt mir immer im Kopf rum und macht mich wahnsinnig... ICH WEIß es kommt sooo selten vor... trotzdem bin ich momentan echt labil...und mache mir dementsprechend einen Kopf um alles.

      Würde mich echt über Antworten freuen. Liebe grüße :biggrin:
      ANZEIGE
    • Hallo Abendstern,

      sei willkommen hier im Forum.

      Es ist immer traurig zu lesen, wenn Menschen wie Du ihre Geschichte erzählen, dennoch gib die Hoffnung nicht auf, denn es kann auch wieder bessere Zeiten geben.

      Wenn die Periode ausbleibt kann das auf Stress hindeuten, jedenfalls liest man dies immer wieder. Dieser natürliche Zyklus kann aber auch Abweichungen von einigen Tagen mit sich bringen, was ansich nicht ungewöhnlich ist.

      Krümeliger bzw. klumpiger Schleim ist Merkmal der Follikelphase (etwa vom 10. - 14. Tag) und muss nicht ungewöhnlich sein. In dieser Zeit ist der Muttermund finerbreit geöffnet.

      Die Farbe ist da schon ungewöhnlich. Hast Du schon deinen FA dazu befragt ?
      Solllte es ein Pilz sein, was Du vorher wissen müsstes, kannst Du Multi Gyn Flora Plus anwenden, welches bei Pilz hilft.
      Hast Du dich allgemein mit der Thematik befasst, warum Pilze gut wachsen?
      Oft spielt die Übersäurung des Organismus dabei eine Rolle, was ernährungsmäßig beeinflusst werden kann.

      Es ist meine Erfahrung, durch zuviel Naschen immer mal wieder einen Pilz zu bekommen. Meine Symptome verschwinden meist in wenigen Tagen, wenn ich den Zucker weglasse und zwar nicht nur den normalen Haushaltzucker sondern auch stärkereiche Produkte, wie Kartoffeln und Getreide. Kohlenhydrate hier zu reduzieren kann Dir helfen, das Problem auf Dauer zu lösen.

      Bist Du dem oder den Faktoren einmal auf den Grund gegangen, warum es Deiner Seele schlecht geht?

      Du kannst aufschreiben, was Dich belastet / ärgert bzw. Unruhe in dein Leben bringt. Mir hat damals 'Sorge Dich nicht; Lebe!' von Dale Carnegie geholfen, Probleme zu analysieren und zu beseitigen. Vielleicht ist das eine Möglichkeit für Dich.
      Liebe Grüße

      Mauerblümchen
      :knuddel:
    • Hallo Mauerblümchen, danke für deine Antwort.

      Ja ich habe mich mit dem Thema Pilze schonmal auseinander gesetzt, und ich weiß das ich dringend meine Nascherei einschränken sollte :x
      Ich habe mich bisher nicht mit meiner FA darüber unterhalten was den Ausfluss betrifft. Er kommt auch nicht jedesmal... größtenteils dann wenn ich gestresst bin und das kommt in letzter Zeit des Öfteren vor.
      :( ich hoffe sehr das es nichts böses ist..eigentlich wüsste ich auch nicht wo ich mir was eingefangen haben könnte da ich sehr viel zuhause bin.

      Und ja... ich bin den Faktoren auf den Grund gegangen weshalb es meiner Seele schlecht geht. Ich habe sozusagen eine Angststörung und setze mich mit Angstmachenden Gedanken oftmals unter Druck..
      aber das soll hier nicht das Thema sein :) .

      Vielen dank nochmal...
      :knuddel:
    • Hallo Abendstern,

      ich habe wegen dem gelblich-grünen Schleim gegoogelt und diese Seite hier gefunden:

      dred.com/de/gruener-ausfluss.html

      Falls Du nicht gleich einen FA aufsuchen möchtest, kannst Du einen Selbsttest aus der Apotheke anwenden.
      ZItat: Zum Feststellen von Gonorrhoe und Chlamydien sind effektive Selbsttests für zuhause erhältlich.


      Fällt der Test positiv aus, wäre es eine Möglichkeit einen Arzt gleich auf diesen Verdacht hinzuweisen, damit Du schneller ans Ziel kommst.


      Mit solchen Erkrankungen kenne ich mich leider zu wenig aus, dennoch frage danach, wann eine Vaginalcreme oder doch ein Antibiotikum angewendet werden muss.


      Sprich im Falle einer AB Einnahme auch gleich an, dass Du deine Scheidenflora danach wieder aufbauen musst und was Dir empfohlen wird. Leider wird das oft ausser Acht gelassen, wenn AB's verschrieben werden.
      Selbst kannst Du dir zum Beispiel Döderlein Med Kapseln besorgen. Diese Kapseln haben derzeit die höchste Dosierung und helfen schnell die Flora wieder aufzubauen.


      Alles Gute für Dich!
      Liebe Grüße

      Mauerblümchen
      :knuddel:
    • Dankeschön für deine Informationen... muss dazu sagen das ich derzeit keinen Geschlechtsverkehr habe, ich werde Morgen sofort einen Termin bei meiner Gynäkologin machen und ihr die Situation schildern ist vielleicht einfacher denn zu lange warten mag ich auch nicht :)
    • Wie schaut es denn bei dir aus, ist es besser ?
      Ich würde mir aber an deiner Stelle noch eine zweite Meinung von einem Arzt einholen.
      Meistens gibt der Arzt dir auch ne Salbe oder Tabletten mit welche dir helfen sollten.

      Infektionen und bakterielle Krankheiten sind natürlich nie sehr angenehm, vor allem wenn es um den vaginalen Bereich geht..da fühlt man sich einfach schlecht.
      Ich habe einmal einen Pilz gehabt wo echt alles entzündet war.
      Ich habe damals auch im Internet nach Lösungen gesucht und bin dabei auf das Grapefruitkernextrakt ( https://www.grapefruitkernextrakt-ratgeber.info gestoßen.
      Es soll helfen die Entzündung abzuschwächen und heilen.. da es ein natürliches Mittel ist, muss man sich auch auf keine Nebenwirkungen einstellen.

      Hoffe dir hilft es was :)