Testbericht Mulitgyn Actigel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Testbericht Mulitgyn Actigel

      Hallo an alle,

      ich wollte jetzt mal über meine Erfahrungen mit Multigyn Actigel berichten. Ich habe ein Testpaket bekommen.
      In einer kleinen Kulturtasche fanden sich neben dem Actigel noch einige Proben Liquigel, 1 Kugelschreiber, 1 Schlüsselband, 1 Intimspray und einiges an Infomaterial.

      Nachdem ich Monate mit unangenehmem Brennen und Jucken zugebracht hatte, habe ich nun endlich keine Probleme mehr. Durch Schwimmbadbesuche und hormonelle Veränderungen kamen die Beschwerden immer wieder. Nun benutze ich regelmäßig 3-4 Mal die Woche Actigel und bin endlich symptomlos. Am Anfang brennt das Gel ziemlich. Aber nicht so unangenehm, wie man es von anderen Mittelchen kennt. Es ist eher eine wohlige Wärme. Mit jeder weiteren Anwendung lässt das Brennen immer weiter nach. Auch, wenn man zwischendurch am Tag mal ein unangenehmes Gefühl hat, kann man es gut benutzen und es bringt sofort Linderung.
      Was ich leider nicht so gut finde, ist die Art der Benutzung. Da man es aus der Tube einfach rausdrückt, weiß man nie, wieviel man tatsächlich benutzt hat. Somit hat man schnell mal mehr benutzt, als man eigentlich bräuchte bzw. haben wollte. Das finde ich bei Floraplus etwas besser. Allerdings bin ich auch nicht so für die Einzeltuben. Aber vielleicht kann man ja nochmal über eine bessere Dosiermöglichkeit nachdenken. Ansonsten ist Actigel wirklich super. Ich kaufe es regelmäßig und kann es absolut empfehlen!!!! :thumbsup: