Schüssler Salz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Schüssler Salz

      Ich hätte gerne Informationen, wie man mit Schüssler Salzen B-Entzündungen vorbeugen bzw. im Akutfall :cursing: heilen kann.
      Liebe Grüße,

      Regina :)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()

    • Hallo Regina,

      Also im Akutfall wären die Salze

      Nr. 3 Ferrum phosphoricum
      Nr. 4 Kalium chloratum
      Nr. 8 Natrium chloratum
      Nr. 9 Natrium phosphoricum
      Nr. 10 Natrium sulfuricum
      Nr. 16 Lithium chloratum

      gut geeignet. Und wenn du Krämpfe im Unterleib hast, zusätzlich die Nummer 7 Magnesium phosphoricum (als "heiße 7" ) getrennt von den anderen nehmen.


      Um zur Stärkung der Blase bzw. Vorbeugung

      Nr. 1 Calcium fluoratum
      Nr. 3 Ferrum phosphoricum
      Nr. 8 Natrium chloratum
      Nr. 9 Natrium phosphoricum

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()

    • Schüssler-Salz

      Danke für deine Antworten.

      Ich kenne mich ein bisschen aus. Aber nur sehr wenig. Von der heißen 7 habe ich z.B. schon gehört.

      Woher weiß ich denn, welches Salz aus deinen "Listen" ich nehmen soll. Geht das nach Art der Schmerzen oder nach Typ?

      Ich hab mir gerade Bücher über Schüssler - Salze bei amazon bestellt. Ich hab nämlich nur das Buch "Schüssler Salz für Kinder".

      Irgendwas muss ja mal helfen. Vor allem gegen diese fiesen Krämpfe.

      Viele Liebe Grüße!
      Liebe Grüße,

      Regina :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von huesgini ()

    • Hi Regina!

      Bei den Schüsslersalzen hat sich bewährt mehrere Salze für ein Leiden zu nehmen! Da man ja eigentlich immer mehrere Mineralstoffmängel hat. Es kann nämlich sein dass wenn du nur eines nimmst obwohl du es auch brauchst würde es nicht wirkt, denn die anderen Salze fehlen um richtig wirken zu können.

      Eigentlich bestimmt man welche Salze einer braucht nach dem Antlitz also sprich welche Schattierung deine Haut hat, Farbe und Beschaffenheit, große Poren oder Unreinheiten, Falten, Augenringe ( deren Farbe und wo sie genau entlang gehen) usw.

      Also eigentlich stellt man seine Schüsslersalze zusammen nachdem man genau geschaut hat was für Salze einem fehlen.

      Aber es gibt auch Kuren die sich bei bestimmten Beschwerden bewährt haben. Siehe den obern Text.

      Von der Dosierung ist es auch oft menschenabhängig. Manche brauchten mehr und andere spühren schon bei geringer Dosierung eine Veränderung.
      Natürlich gibt es hier auch wieder Standartdosierungen. Dies ist sehr gut um am Anfang reinzukommen um wahrzunehmen was und wieviel dein Körper benötigt.

      Auch bei der Einnahme gibt es verschiedene Möglichkeiten z.B. 3-4 verschiedene Salze in eine Tasse mit heißen/warmen Wasser geben. So dass man es gut trinken kann und sich nicht verbrennt. Jeden Schluck so lang wie möglich im Mund behalten. Ich mach dass z. B. so in der Früh eine Tasse und abends eine Tasse mit Salzen.

      Oder du stellst dir deine Salze zusammen die du nehmen möchtest legst sie in ein Gefäß und nimmt über den Tag verteilt immer mal wieder eine Tablette bis zum Abend keine mehr drin sind.

      Fallst du noch mehr Fragen hast, frag mich einfach! :)

      Grüße Bienchen
      ANZEIGE
    • Schüssler Salz typgerecht

      Danke für deine ausführliche Antwort. Ich hab im Internet eine super Seite über Schüssler-Salze entdeckt.

      schuessler-salze-liste.de/

      Man kann auch einen Selbsttest machen, welche Salze zu einem passen. Ich muss mein "Antlitz" mal genau anschauen und dann mache ich den Selbsttest. schuessler-salze-liste.de/selbsttest/index.htm

      Auf jeden Fall habe ich gedacht, dass folgende Mittel für mich gut sein könnten:

      - Nr. 3: Ferrum Phosphoricum: Immunsystem (kann bei meinen ständigen B-Entzündungen ja nicht schaden)

      - Nr. 4: Kalium Chloratum: Schleimhäute (die Blase ist ja innen mit Schleimhaut ausgekleidet und es ist eine Schleimhaut-Schwäche, wenn man ständig Be hat)

      - Nr. 7: Magnesium Phosphoricum: Muskeln (die Blase ist ja ein Hohlmuskel und ich habe oft Blasenkrämpfe)

      Was meinst du? Könnte das für mich passen?

      Danke für deine Hilfe.
      Liebe Grüße,

      Regina :)
    • Hi Regina!

      Mit den Schüsslersalzen ist es so eine Sache! Wenn dir zum Beispiel das Salz Nummer 1 fehlt kann es sich sehr vielseitig ausdrücken
      z. B. (Aufgesprungene Lippen, Bindegewebsschwäche, Empfindliche Zahnhälse, Hornhaut, Parodontose, usw.) Also man kann nicht einheitlich sagen, wenn man das Leiden XY hat braucht man nur dass eine Salz! Man erkennt welche Salze einem fehlen, natürlich an den Beschwerden eines Menschen aber vorallem an seinem Antlitz. Der Körper und seine Abläufe sind so komplex und damit er gesund bleibt braucht er viele Mineralstoffe die miteinander gut abgestimmt sind.

      Es gibt Salze die man erst bei einem starken Mangel im Gesicht erkennt und dann erst irgendwann mal bei einem Bluttest sichtbar werden. Es gibt Salze die lange brauchen bis sie wirken d. h. bis der Mineralstoffmangel in den Zellen behoben ist. Es gibt aber auch Salze die schnell wirken und welche wo es wichtig ist dass man sie zusammen nimmt.

      Ich hab eine Internetseite gefunden die Bilder von den ersten 12 Schüsslersalzen und deren Erkennungsmerkmalen von einem Mangel im Gesicht abgebildet sind.

      images.google.de/images?hl=de&…ngel&sa=N&start=0&ndsp=18

      images.google.de/images?hl=de&…gel&sa=N&start=18&ndsp=18

      Wenn du möchtest kannst du mir gerne die Merkmale deines Gesichtes aufschreiben und ich kann nachschauen welche Mineralstoffmängel dies wären.

      Grüße Bienchen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()

    • Schüßler-Salze gegen Harnbrennen

      Hallo Bienchen,

      ich habe jetzt drei Tage lang die Schüßler-Salze Nr. 3, 8 und 11 gegen Harnbrennen eingenommen. Diese Salz-Kombination habe ich aus dem Internet. schuessler-salze-liste.de/anwendungs-gebiete/harnbrennen.htm

      Ich hoffe, ich bilde es mir nicht ein, aber es hat schon nach einigen Stunden gewirkt. Mir geht es echt viel besser. Ich habe wegen meiner vernarbeten Harnröhre (zwei missglückte OP`s) oft Harnbrennen :cursing: , was mich psychisch total fertig macht. Auch wenn ich keine Entzündung habe, kann es mir durch das starke Brennen echt schlecht gehen :thumbdown: .

      Ich habe in eine Glasflasche mit frisch abgekochtem Wasser (0,3 l) jeweils drei Tabletten von jedem Salz hingeworfen und den "Schüßler-Drink" über den Tag verteilt getrunken. (In kleinen Schlucken, lange im Mund lassen usw.).

      Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich nicht mehr Tabletten pro Tag nehmen soll. Ich hab unter gesund.org/krankheiten/harnbrennen.htm folge Anwendungsempfehlung gefunden: "Bei mehreren Mitteln nimmt man: 3 bis 6 mal täglich 1 Tablette je Mittel". Demnach könnte ich ja fast das doppelte nehmen. Ich könnte mir 2 x täglich so einen Schüßler-Drink machen. Was meinst du?

      Ist es eigentlich egal, ob man die Tabletten einzeln lutscht :D oder sie aufgelöst in heißem Wasser trinkt? Du hast auch mal geschrieben, dass du dir morgens und abends so einen Drink in einer Tasse machst.

      DANKE für deine Antwort.
      Liebe Grüße,

      Regina :)
    • Hi Regina! :)

      Also du kannst die Tabletten lutschen oder in heißem Wasser auflösen, dass ist geschmackssache welche Einnahmemethode einem lieber ist und wo man merkt dass hilft einem besser.

      Dass schöne bei den Schüsslersalzen ist es gibt nicht viele Sachen an die man sich halten muss, sondern vielmehr sollte man das eigene Körpergefühl und wahrnehmung wieder freien lauf lassen. Der Körper signalisiert einem schon was er braucht und was gut tut.

      Es gibt ein paar Mittel die man in Kombination mit anderen Mittel nehmen sollte.

      wenn man Nr. 6 Kalium sulfuricum nimmt sollte man unbedingt Nr. 10 Natrium sulfuricum einnehmen. Wenn sich im Körper Schadstoffe festgesetzt haben werden diese durch Nr. 6 freigesetzt und schwieren im Körper rum damit sie aber aus dem Körper auch wirklich ausgeschieden werden benötigt man die Nr. 10

      Dass gleiche gilt für Nr. 9 Natrium phosphoricum und Nr. 11 Silicea. Silicea löst schädliche Säuren aus dem Körper (Gewebe, Bindegewebe) und die Nr. 9 baut diese frei geworden Säuren ab.

      Ein heftiges Bespiel wäre wenn ein Mensch sehr viele Säuren im Körper hat die sich schön abgelagert haben und man nimmt nur in sehr großen Mengen Nr.9 ein, kann es passieren dass der Körper mit der frei gewordenen Säure nicht mehr fertig wird und man bekommt einen z. B. Gichtanfall oder Sodbrennen.

      Die Nr. 8 Natrium chloratum ist dass einzige Mittel dass man vorsichtig dosieren sollte und nicht über längere Zeit einnehmen.

      Ich hab dir mal ein paar Mittel zusammengestellt was meiner Meinung nach gut zu dir passen würde.

      Nr. 1 Calcium fluoratum: Hart- und Weichmacher des Körpers; verleiht zu schwachem Gewebe Festigkeit und macht verhärtetes Gewebe weich. Narbenmittel es muss aber lange genommen werden damit man die Wirkung spührt.

      Nr. 3 Ferrum phosphoricum: Entzündungsmittel; unterstützt das Immunsystem brauchen fast alle Frauen wegen der Menstruationsblutung

      Nr. 4 Kalium chloratum: das Mittel für die Schleimhäute; Entzündungsmittel für Entzündungen des zweiten Stadiums,

      Nr. 8 Natium chloratum: bindet den Schleim und bildet damit alle Schleimhäute; reguliert zu viel und zu wenig Feuchtigkeit, reguliert den Säure-Basis-Haushalt; wenn der Urin brennt

      Nr. 9 Natrium phosphoricum: Entsäuerungsmittel; wenn man Nr. 11 nimmt sollte man Nr. 9 auch nehmen

      Nr. 11 Silicea: Untersützt die Bildung von Stütz- und Bindgewebe, hemmt alle chronisch-entzündlichen Prozesse der Haut, Schleimhäute und Gelenke, setzt gebunde Säuren frei


      Du könntest z. B. die Salze Nr. 1,3,4 morgens trinken und die Nr. 8,9,11 abend. Ich koche nicht mal das Wasser, sondern benutzt heißes Wasser aus der Leitung.

      Von der Anzahl der Tabletten würde ich von den Nr. 1,3,4 sieben Tabletten nehmen und von der Nr. 8 fünf (nach Bedarf also wenn es wieder brennt ca. 5 im heißen Wasser auflösen und trinken) Nr. 9 zehn und Nr. 11 fünf nehmen.

      Die Dosierung variiert nach dem Mangel und wie dein Körper die Salze aufnimmt. Es gibt da keine Pauschldosierung nur ungefähre Angaben an die man sich halten kann.

      Lieben Grüße Bienchen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()