Kein Ende in Sicht

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Kein Ende in Sicht

      Hallo!
      Ich bins mal wieder... nachdem ich jetzt verschiedenste Gynäkologen, Dermatologen,
      Urologen, Neurologen durch habe.. bin ich wieder bei 0. Zuletzt wurden
      bei mir mehrere Bakterien festgestellt, woraufhin ich Antibiotika bekommen habe.
      Der letzte Abstrich war nun lupenrein.. was mich nicht besonders freut,
      weil ich immer noch dieses durchgehende Brennen habe.. es zieht auch schon richtig
      in den Unterbauch nach oben. Eine Bartholonitis (oder wie man das schreibt) habe ich
      auch, mein Arzt dachte es käme von den Bakterien.. da die nun weg sind.. ich weiß auch nicht.
      Ich nehme nun seit 3 Monaten täglich mehrere Schmerztabletten.. kann ja auch nicht
      gesund sein. Ich weiß nicht mehr weiter :( Ich will einfach mein altes Leben zurück.
      Ich geh nicht mehr raus.. ich quäle mich in die Arbeit, ich treffe keine Freundinnen mehr..
      Was soll das denn ? :(
      Hat jemand eine Ahnung? Noch einen Tipp?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()

    • Also es begann mit den Symptomen einer Blasenentzündung, habe das auch anfangs so behandelt, nur kam dann bei mehreren Urintests raus, dass es keine ist. Ich hatte starkes, durchgehendes Brennen und verstärkten Harndrang (hab ich jetzt nicht mehr). Schlimmeres Brennen dann beim Wasserlassen. Außerdem wahnsinnige Schmerzen beim GV, wurde unmöglich. Ich wurde auf alle möglichen Geschlechtskrankheiten getestet, großes Blutbild war ok, Abstriche waren ok, kein Pilz, kein nichts. Keine Rötung, gar nichts. Der 6. Frauenarzt erkannte dann eine Bartholinits und einige Bakterien. Die wurden örtlich mit Antibiotika behandelt, nun ist alles lupenrein laut Abstrich, aber die Beschwerden sind noch da. Mittlerweile habe ich auch Unterleibschmerzen.. kommt mir so vor, als wenn die Entzündung nach oben steigt. Kann nur nicht lokalisieren von welchem Organ die Schmerzen sind. Auf dem Ultraschall war alles ok, bis auf eine Zyste, die jetzt per Bluttest mit Tumormarkern untersucht wird. Wobei das meiner Meinung nach aber nicht dieses Brennen ausgelöst hat. Ach ich hab keine Ahnung.
    • Hallo wishful,

      wie geht's dir inzwischen? Nimmst du zur Zeit irgendwelche Medikamente oder Salben? Hast du nach der Antibiotikaeinnahme deine Darmflora und Scheidenschleimhaut wieder aufgebaut? Wie oft hast du schon Antibiotika eingenommen? Stärkst du dein Immunsystem durch Nahrungsergänzungsmittel oder ähnlichem? Trinkst du genug stilles Wasser?
      Es hört sich an als wäre alles überreizt und überempfindlich?!?!

      Deine Darmflora kannst du sehr gut wieder aufbauen mit zum Beispiel Lactobact und deine Scheidenschleimhaut mit FloraPlus oder ActiGel sind beiden von Multi-Gyn.

      Liebe Grüße Bienchen :)
    • Hallo!
      Also die Ergebnisse von den Tumormarkern bekomme ich morgen.
      War jetzt allerdings nochmal beim Urologen, um den Urin einschicken zu lassen, ich dachte mir, vlt wird er dann genauer untersucht, als dauernd nur mit diesem Papierstreifen da.. aber da war alles in Ordnung. Die Ärztin meinte dann, als sie merkte, dass ich darüber nicht sehr erfreut war, dass ich gern nochmal vorbei kommen kann, dann würde sie sich den Urin nochmal ansehen.. vom mehrmals untersuchen, wird's aber wahrscheinlich auch nicht besser. X/ Aber da kann man wieder was abrechnen.. das wird wohl der Grund für den Vorschlag sein :thumbdown:

      Ich nehme momentan Antibiotikum inkl. Pilzmittel (zur Vorbeugung) als Creme und jeden 2. Tag ein Zäpfchen mit Milchsäurebakterien. Außerdem nehm ich fürs Immunsystem abwechselnd Orthomol immun und Kijimea. An Darmaufbau hab ich auch schon gedacht, weil ich da momentan auch Probleme hab, mir aber nicht sicher war, obs vlt von meiner Laktose-/ Fruktoseintoleranz kommt. Ich pass da zwar sehr auf, aber ab und an, ess ich schon mal nen halben Apfel oder trink nen Cappucchino. Das Lactobact werd ich mir dann wirklich mal besorgen, schadet ja nicht oder?
      Und Schmerztabletten nehm ich halt.. und Magenschutz deswegen.

      Ich trinke nur stilles Wasser (wegen meiner Fruktoseintoleranz) und schon so 2 Liter am Tag. Werde heute auch anfangen zusätzlich Blasentee zu trinken.. kann ja auch nicht schaden. Ich weiß es ja auch nicht... bin ja leider kann Arzt, dann würd ich mir selber helfen.