Phytotherapie bei Vulvo-Vaginalbeschwerden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Phytotherapie bei Vulvo-Vaginalbeschwerden

      Dr. Regina Widmer (Gynäkologin in der Frauenpraxis Runa,
      Solothurn) beschreibt in diesem Artikel vor allem ihr Therapiekonzept AAA
      (Anogenitale Pflege, Antiseptika, Ansäuerung) um gynäkologischen
      Beschwerden vorzubeugen. Sehr lesenswert!

      Ich denke das passt ganz gut hierrein.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tina ()

    • Hi Tina,
      ich finde den Artikel sehr interessant, sie schient sich wirklich mit der Problematik auseinandergesetzt zu haben.
      Toll finde ich auch den Schluß, den sie zieht, dass man als Arzt nicht einfach immer nach Schema F weitermachen sollte, wenn es
      nichts bringt (und das ist ja etwas, was viele Frauen ihren Ärzten irgendwann sagen, allerdings ohne nennenswerte Reaktion),
      sondern stattdessen ihre Diagnose und Methodik überdenken.

      In Bezug auf Ätherische Öle kann ich nur Salbei empfehlen, auch Sitzbäder mit Salbei-Sud sind super. Bei Gerbstoffen bin ich etwas
      skeptisch. Ich hatte von meienr Hautärztin auch Sitzbäder mit Tannolact empfohlen bekommen. Wenn ich es richtig verstehe, dienen sie
      dazu, dass sich die Haut etwas zusammenzieht und verschließt, dadurch weniger anfällig wird.
      Ich glaube, das ist schlecht, zumindest, wenn die Haut aus anderen Gründen eh schon trockener ist als sie sein sollte. Und die Bakterien sind ja
      immer da, man kann sie nicht austreiben und sich dann einfach versiegeln. Also muss das Problem wieder an der Wurzel gepackt werden,
      erst wenn die Ursachen (Unverträglichkeiten, Mängel, Hormone etc.) behoben sind und das Gleichgewicht wieder hergestellt ist, können
      Sitzbäder, Öle etc. ihre positive Wirkung auch langfristig aufbauen, alles andere ist und bleibt doch eher oberflächlich...