Ringelblumensalbe hilft!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Ringelblumensalbe hilft!

      Hallo Ihr Lieben,

      ich habe seit einigen Jahren immer wieder Blasenentzündungen und auch eine AntibiotikaBehandlung hat nicht dauerhaft geholfen. Eher, so haben mir im Nachhinein viele gesagt, schädigt das Antibiotikum so ziemlich alles, was sich im Unterbauch von uns Frauen befindet.....Frau lernt eben auch immer dazu....

      Begleitend zur Blasenentzündung tritt bei mir immer ein teilweise härtnäckiges Jucken im Intimbereich auf. Wenn man sich dann (leider) mal kratzen muss, weil es kaum auszuhalten ist, wird die Haut eigentlich zwangsläufig wund.

      Auf diese wunden Stellen habe ich mir die Ringelblumensalbe von der Firma Weleda geschmiert, aber nicht zuviel davon. Eine nicht ganz erdnuss-große Portion zwischen den Händen reiben, bis sie warm ist und anschließend die Bereiche damit eincremen.

      Nebenwirkungen hatte ich nie mit dieser Salbe. Selbst auf den Schleimhäuten hatte ich keine Probleme. Gebrannt hat es ebenso nicht.

      Die Salbe gibt es in der Apotheke. Hersteller ist Weleda. Sie läuft unter "Calendula Wundsalbe". Calendula ist der lateinische Name für die Ringelblume.

      Also...probiert es....
      Liebe Grüße

      Mauerblümchen
      :knuddel:
      ANZEIGE
    • Hallo Bienchen,

      ich nehme von Weleda die "Calendula Wundsalbe".
      Auf der Tube steht ausserdem drauf:

      "Salbe bei Wunden und oberflächennahen Entzündungen"

      Wirkstoff: Calendula officinalis 2a Urtinktur

      zur Anwendung auf der Haut.

      Ich wüsste nicht, dass es von Weleda noch andere Calendula Salben gibt. Bislang konnte ich sie in jeder Apotheke problemlos bestellen.
      Liebe Grüße

      Mauerblümchen
      :knuddel:
    • ich habe gerade nochmal gegoogelt.

      Zitat:

      "Toxikologie
      Ringelblumen-Zubereitungen sind bei fachgemäßer Dosierung nicht
      toxisch und weitgehend frei von Nebenwirkungen wie Hautreizung und
      allergische Reaktionen. Mit dem Ames-Test konnte keine mutagene Wirkung
      festgestellt werden."


      Wie schon gesagt, hatte ich nie Schwierigkeiten, mit der Salbe auch auf Schleimhäuten und wenn die Haut entzündet ist. Kein Brennen und Jucken.


      Es gibt diverse Seiten über die Wirkung der Ringelblume im Internet. Ich habe gerade gelesen, dass Calendua auch bei Pilz im Intimbereich helfen soll, auch dann, wenn andere Mittel nicht mehr helfen.
      Liebe Grüße

      Mauerblümchen
      :knuddel:
    • Hallo Mauerblümchen! :)

      Danke für deine Antwort! :thumbsup:
      Hoffe deinen Betrag lesen viele Frauen und ihnen kann durch die Calendula Salbe geholfen werden. Leider geben die meisten Ärzte solche Tipps nicht, sondern sie sind in der kompletten Schulmedizinschiene drin, die nicht immer gesundheitsförderlich ist.

      Schönen Abend dir noch!

      Bienchen :)
      ANZEIGE