haarausfall

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Guten
      Tag! Ich habe grosse
      Problem:
      ist leider auch starker Haarausfall.
      Ich
      hab ihn bestimmt schon seit ein, zwei Jahren, er wurde in letzter
      Zeit immer schlimmer. Habe das Problem, dass sie nach dem Waschen
      stark verknoten und ich mir beim Kämmen viele Haare ausreiße und
      beim Bürsten auch immer welche verliere.
      Ich
      möchte Haarverpflanzung.
      Was
      denken Sie? Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    • Hallo,

      zur Haarverpflanzung selber kann ich nichts sagen. Allerdings kann ich nur dazu raten mal von einem Arzt einen Bluttest machen zu lassen. Oft gibt es ja hormonelle Gründe dafür. Beim Haarewaschen bietet sich eine Spülung an, die die Haare glättet und repariert. Weiterhin kann vor dem Bürsten ein Spray aufgetragen werden, dass das Kämmen vereinfacht und das Verknoten verhindert. Das ist zumindest schon mal eine Hilfe. Wenn wirklich übermäßig viele Haare verloren gehen würde ich definitiv mit einem Arzt darüber reden.

      Liebe Grüße. Isidris
    • Hallo,

      Haarausfall kann wie schon beschrieben ein hormonelles Problem sein, aber auch Nährstoffmängel können eine Rolle spielen. In den Wechseljahren können sich durch die Umstellung vermehrt Probleme unterschiedlicher Art ergeben. Es gibt natürliche Methoden, um ein hormonelles Problem in den Griff zu bekommen wie z.b. Soja bei Östrogenmangel.

      wechseljahre-klimakterium.de/p…ungsmittel-oestrogene.htm

      kinderwunschhilfe.de/index.php?id=165

      Liebe Grüße
      Lela

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von lela2011 ()

    • Ich dachte ja immer, dass Haarausfall im Alter ein reines Männerproblem ist. Aber Pustekuchen! Ich bin jetzt 48 und merke den Verlust meiner Kopfhaare LEIDER schon verdammt deutlich. Nach ein bisschen Recherchieren im Netz bin ich zum Entschluss gekommen, dass es sich um eine diffusen Haarausfall handelt. Ich würde gern etwas dagegen tun aber habe keine Lust, mich hoch und runter durch irgendwelche Präparate zu probieren. Habe gelesen, dass Minoxidil wohl gut helfen soll und bin dabei auf dieses Mittel gestoßen: http://www.trx2-haarwuchsmittel.de/

      Nun mal meine Frage: hat jemand damit schon irgendwelche Erfahrungen gemacht? Bin da ehrlich gesagt noch sehr skeptisch weil die Meinungen da noch ziemlich auseinander gehen. Hat jemand sonst noch ein anderes Haarwuchsmittel, dass er speziell Frauen in meinem Alter empfehlen kann?

      Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
      LG, Emma
    • Ich habe durch ein Medikament, dass ich anfangen musste total trockene Haut bekommen und auch meine Kopfhaut leidet darunter. Ebenfalls habe ich durch dieses leiden Haarausfall bekommen. Als ich dies bemerkt habe, hab ich mich an eine Profi gewandt. Diesen hier! Die konnten mir zum Glück helfen.
      Was habt ihr so für Erfahrungen damit gemacht?
    • Ich habe durch ein Medikament, dass ich anfangen musste total trockene Haut bekommen und auch meine Kopfhaut leidet darunter. Ebenfalls habe ich durch dieses leiden Haarausfall bekommen. Als ich dies bemerkt habe, hab ich mich an eine Profi gewandt. Diesen hier! Die konnten mir zum Glück helfen.
      Was habt ihr so für Erfahrungen damit gemacht?

      tut mir leid ich hatte das erste mal den link zum öffnen nicht eingefügt. Soorrrryyy
    • Ah, ich könnte es mir auch nicht vorstellen ohne Haare zu sein... Das wäre sehr schlimm für mich!
      Wie wir ja alle wissen, hat Haarausfall sehr viele Gründe und das beste ist dann einfach zum Arzt und sich untersuchen lassen. So weiß man dan wenigstens woran man ist!

      Hat mein Bruder neulich auch gemacht und es wurde festgestellt das es genetisch ist.
      Da sag' ich dann nur OMG, mich erwartet es dann auch ;)
      Da er es nicht so hinnehmen wollte und ohne Haare sein wollte, hat er sich dazu entschieden und eine Haartransplantion gemacht und zwar hier bei Darius Alamouti in der Haranni-Clinic! Das Ergebnis ist toll... Kann jedem zu einer Haartransplantatin raten, wirklich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ismail ()

    • Ich
      möchte Haarverpflanzung.
      Ja das würde ich auch wollen Ah heutzutage ist es fast schon normal geworden, eine Haartransplantation zu machen. Und, zum Glück ist diese nicht überteuert so, das es sich fast jeder leisten kann, also der, der es eben nötig hat ... Ich zum Glück hab' keine Probleme mit dem Haarausfall, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es dann für eine Frau sehr schlimm ist, wenn sie merkt, dass sie ihre Haare verliert. Und, ich finde es toll, das es diese Möglichkeit der Haartransplantation überhaupt gibt! Ob man es nun macht oder nicht, jedem die seine Entscheidung...



      Wie gesagt, ich habe zwar keine Haartransplantation gemacht dagegen aber eine Haarverlängerung, schau hier! Es gibt eben auch Frauen, die das Problem haben, das die Haare zu langsam wachsen... Dies ist dann auch eine top Lösung! Wie auch immer, die Hauptsache ist, das man mit seinem Aussehen zufrieden ist! Was andere sagen, soll einen nicht interessieren...