Blasenentzündung durch Scheidenpilz?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Blasenentzündung durch Scheidenpilz?

      Hallo
      Ich bin ganz neu hier und habe da ein Problem. Ich hoffe ihr habt Tipps oder selbst Erfahrungen gemacht und könnt mir weiterhelfen.

      Also ich fange mal an ist eine lange Geschichte, doch ich glaube ich muss alles erzählen damit man sich ein Bild machen kann. Dann fange ich mal an versuche es kurz zu machen.

      Als kleines Baby (ca. 1 jahr) bin ich 2 mal operiert worden. Ich hatte einen Reflux dritten grades und vor den beiden OP´s wurde die Harnröhre geweitet. Naja habe Jahre lang Antibiotika nehmen müssen damals. Naja regelmäßig kontrolle etc. war immer alles ok. Mit 16 begann es dann das erste mal. Ich hatte ein Jahr lang wirklich jeden Monat 1 - 2 Blasenentzündungen die immer mit Antibiotika behandelt wurden. Mein Reflux wurde da auch kontrolliert und war alles in Ordnung bzw. die Untersuchung konnte nicht komplett durchgeführt werden da ich nicht Urinieren konnte. Nach einem Jahr hatte ich dann erstmal ruhe.

      Jetzt beginnt es wieder. Seit 4 Monaten habe ich regelmäßig Blasenentzündungen durch E-Coli Bakterien einmal war es glaub ich auch noch was anderes. 6 mal habe ich dagegen Antibiotikas bekommen und auch genommen. Die letzten Urin Proben/Kulturen waren immer in Ordnung. Doch die Probleme bleiben. Als ich bei meinem Urologen war und der nicht da war, hat mich sein Kollege behandelt. Ich bin mit den Worten sie waren doch erst letzte Woche hier begrüßt worden. Der hat sich meine Beschwerden angehört und hat mir sofort Antibiotika verschrieben OHNE MEIN URIN zu kontrollieren und er verwies mich direkt zu seinem Kollegen. Jetzt habe ich ein Abklärungstermin Ende August mh...
      Naja mich hat das etwas entsetzt und die Sprechstundenhilfe anscheinend auch. Ich bin in der zwischenzeit bei einem anderen Urologen gewesen habe ihm alles geschildert und einen Termin zur Harnröhrenweitemessung und für die entnahme von Urin über Katheter gegeben. Montag war ich dann da und hatte wirklich fürchterliche Angst. Naja wurde alles vorbreitet und als ich sah das er sich Handschuhe anzog teilte ich ihm mit das ich eine Latexallergie habe und er meinte dann dann können wir die Untersuchung nicht durchführen. Denn der Katheter besteht aus Latex und für das andere hatte er keine Latexfreien Handschuhe da. Was ich absolut von Ärzten nicht kenne denn eigentlich haben die IMMER Latexfreie Handschuhe.

      Das Antibiotika habe ich mir zwar geholt gehabt aber nicht genommen. Beschwerden habe ich trotzalledem obwohl mein Urin anscheinend in Ordnung ist. Durch die ganzen AB´s habe ich eine Pilzinfektion bekommen die erst immer schlimmer wurde dann bin ich wieder zum FA und die hatte festgestellt das es eine bakterielle Pilzinfektion ist und ich habe eine Antibiotische Salbe erhalten. Die half auch doch danach bin ich wieder hin weil ich das Gefühl hatte das es nicht weg ist. Was sich auch bestätigt hat denn ich habe jetzt wieder eine Pilzinfektion :( Ich nehme jetzt Vaginaltabletten und eine Creme seit gestern. Vorher konnte ich es nicht nehmen da ich meine Periode hatte. Als ich Ob´s verwendet habe fand ich es nicht so schlimm und auch die Beschwerden mit meiner Blase waren besser doch jetzt wo sie vorbei ist habe ich wieder Probleme :( Ich habe Brennen an der Harnröhre beim Wasserlassen und auch so zwischendurch ein Stechen. Meine Haut an der Vagina brennt zwischendurch aber ein jucken habe ich nicht. Und ich muss ständig auf Toilette und es kommt nicht besonders viel. Auch Nachts stehe ich oft auf um zur Toilette zu gehen meist halte ich immer nur 2 Stunden aus. Wenn ich mehr trinke wird es besser aber es geht nicht ganz weg. Ich habe auch schon viel Pflanzliche Dinge probiert, D-Mannose, Angocin Antifekt, Cranberry direktsaft, Gleitgel beim Sex etc. Muss sagen wenn ich Ab´s nehme helfen die mir und auch Angocin oder Cranberry wirken aber nicht so super gut.

      Meine Frage hier an der Stelle ist kann durch eine Pilzinfektion auch eine Blasenentzündung entstehen bzw. die Symptome auslösen?
      Ich habe Angst da ich ja seit 4 Monaten wieder ständig BE habe das ich wieder eine bekomme und das ich den Pilz nicht in den Griff bekomme. Ich bin seit 5 Monaten mit meinem Freund zusammen und ich verzichte da ja nicht ständig auf Sex, das halte ich und er ebenfalls nicht aus. Voll SCHLIMM!!! Auch gestern hatten wir.... weiß ist schlecht wegen dem Pilz aber manchmal kann man sich eben nicht beherrschen. Meine haben auch zwischendurch mal für ne Woche nicht da ich auch sage so oft geht es nicht muss es ja los werden aber so ganz drauf verzichten kann ich nicht. Verhütet haben wir nicht (Latexallergie) nehme nur die Pille. Er cremt sich jetzt ebenfalls mit der Salbe für meinen Pilz ein damit er es ebenfalls nicht überträgt.

      Wichtig zu wissen ist vielleicht auch das ich mit meinen Hormonen Probleme habe. Ich hatte vor 2 Monaten um genau zu sein ein halbes Jahr meine Periode nicht und die FA wusste nicht warum. Nun hat sich herausgestellt das ich in den Anfängen von einem PCO- Syndrom bin und daher Zytsen in den Eierstöcken habe und deswegen ich selten einen Eisprung habe und daher meine Periode nicht bekommen habe. Meine FA hat mir nun (nehme sie seit einem Monat) die Pille Lilia verschrieben damit sich die Zysten wieder auflösen. Ich wollte eigentlich keine Pille mehr nehmen denn habe vor einem Jahr meine letzte Pille abgesetzt und ich muss echt sagen ich habe richtig gespürt wie die Hormone von der Pille aus meinem Körper gehen. Naja jetzt nehme ich wieder eine obwohl ich nicht wollte aber es soll besser sein damit ich später auch Kinder bekommen kann es ist schonender für die Eierstöcke :(

      Vielen Dank im vorraus

      LG fireangel
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bienchen ()

    • Hallo Fireangel,

      das ist wirklich ein langer Leidensweg, den du durch machst. Ich hoffe wir können dir hier ein wenig weiterhelfen.
      Zu den Pilzinfektionen:
      Durch deine Blasenentzündungen musstest du immer Antibiotika nehmen, dadurch ist dein Immunsystem natürlich total geschwächt und die Pilze haben leichtes Spiel.
      Blasenentzündung --> Antibiotika = Scheidenpilz (zumindest ist die Wahtscheinlichkeit sehr hoch)

      Hmm zu dem rest muss ich mal nachlesen. Ich melde mich später nochmal

      Liebe Grüße

      Bienchen
    • Hi
      Gestern hätte ich an die Decke gehen können.... ich hatte gestern gar keine Ruhe. Ständig habe ich meine Blase gemerkt und ständig hatte ich einen Druck auf der Blase. Ich weiß nicht mehr weiter :( Ich will das ganze einfach nur noch los werden.... Ich kann langsam nicht mehr!!! Manchmal war der Druck so stark das ich alle paar min hätte auf Toilette rennen können. Habe es dann einfach ignoriert bis es oft so schlimm war das ich es fast nicht mehr bis zur Toilette geschafft hätte. Beim Autofahren hat mich jede unebenheit in der Straße verrückt gemacht. Beim gehen jeder Schritt... am liebsten hätte ich mich einfach hingelegt oder sowas und nicht mehr bewegt. Das ganze nervt mich sooo sehr!!!!
    • Wir haben ab und zu noch Sex. Er behandelt sich zurzeit auch mit mit der Salbe. WIr haben immer so ne Woche dazwischen aber vor 3 Tagen war das letzte mal. Ich kann es eh nicht richtig genießen daher ist jetzt sowieso erstmal Pause. Zumindest so lange bis ich den Pilz komplett behandelt habe. Dann wird sich auch zeigen ob das mit meiner Blase entgültig besser ist :(
      ANZEIGE
    • und schon wieder beginnt es und wird so schlimm..... Ich bin mir so unsicher ist es eine Blasenentzündung oder doch einfach ausgelöste symptome vom Pilz her???

      Habe mir eben bei dm Slipeinlagen gekauft die aus Baumwolle sind von jessa nature... mal sehen ob die was bringen.
      Auch habe ich mir das Multi - Gel Actigel sowie Cantharis gekauft... hoffe diese dinge wirken auch.... WILL ES ENDLICH LOS WERDEN!!!
    • Hi Bienchen
      Ja wenn ich meine Periode bekomme werde ich mir diese mal kaufen. Die Schlüsslersalze habe ich schon mal gehört aber zum Thema abnhemen. Wäre echt Lieb wenn du sie mir zusammenstellen würdest.

      Wollte die Tage mal mir aufschreiben was alles bei BE hilft und vielleicht wenn ich Zeit habe stelle ich das mal hier ins Forum rein. Habe nämlich so viele Tipps auch das einem anderen Forum und auch schon viel probiert und denke diese Liste kann man ja dann auch noch erweitern.
    • Ich kenne meine Ursache jetzt, zumindest die die jetzt meine Blasenentzündungsbeschwerden hervorrufen. Ich habe einen Mikrobiologischen Abstrich machen lassen und dabei kam herraus das sich E- Coli bakterien, Steptokokken B und D massenhaft in meiner Scheide eingenistet haben. Was ich allerdings nicht verstehe ist ich habe in den letzetn Monaten so oft AB´s eingenommen das die Bakterien doch eigentlich alle tod sein müssten. Doch irgendwie nicht. Ich kann es mir nur so erklären das die Bakterien schon lang dort sind und nie richtig abgetötet worden sind (AB Gabe zu kurz oder Bakterien resistenz). Ich hatte die beschwerden nach einer Woche AB einnahme ja auch immer wieder. Nehme jetzt das Ciprofloxacin 250mg zweimal täglich für zehn Tage. habe das zwar auch schon verschrieben bekommen aber immer nur für 5 tage meistens. Mh mal sehen ob es hilft ich glaube da noch nicht ganz dran da ich schon immer viel antibiotika nehmen musste und wahrscheinlich diese nicht mehr anschlagen. Was mache ich denn wenn keins wirklich anschlägt? Werde ich es dann niemals los? Ich bin so genervt!!! Wieder AB und nach jeder Ab einnahme ca. halbe stunde später fühle ich mich soooo schlapp und gestern hatte ich sogar bauchschmerzen danach. Meine das lässt im laufe des Tages nach aber mit der nächsten AB einnahme ist es wieder da. Ich glaube das liegt auch daran da mein Immunsystem soooo Kaputt ist!
    • Hallo fireangel,

      das klingt echt nicht gut was du da beschreibst. Das Problem bei Antibiotika ist immer dass man es solange nehmen muss bis wirklich alle Bakterien abgestorben sind. Haben einige überlebt besteht die Gefahr dass die Bakterien resistent gegen dieses AB werden, es müsste also mit einem anderen AB weiterbehandelt werden. Deswegen ist es meist auch nicht ratsam das AB vorzeitig abzusetzen. Du hast geschrieben, dass du sehr oft AB nehmen musstest. Versuch doch mal ob du rausfinden kannst, was das so alles gewesen ist. OP Unterlagen, alte Ärzte etc. Durch ständige Arztwechsel (die man ja zwangsläufig hat, wenn der eine nicht mehr weiter weiß) gehen dummerweise ja auch immer Informationen verloren, und ich persönlich kann die Medikamente die ich bereits nehmen musste auch nicht mal eben runterbeten. Wäre aber ratsam, da es nicht verwunderlich ist dass ein AB nicht mehr wirkt, wenn du es schon häufig nehmen musstest.
      Wegen deinen ganzen Bakterien in der Scheide:
      Hat dir ein Arzt eigentlich mal "normale" Vaginalzäpfchen gegen Bakterien verschrieben oder immer nur AB zum schlucken? Die gibt es nämlich auch und wirken dementsprechend lokal. Und das ist kein Antibiotika. Sowas wie MutiGyn AktiGel wirkt ja teilweise auch gegen Bakterien UND Pilz. Klar, ab einem gewissen Grad ist AB schon sinnvoll aber ich hatte auch mal Streptokokken in der Scheide und die mussten nicht damit behandelt werden.
      Ansonsten kann ich mich Bienchen nur anschließen. Immunsystem und Scheidenflora wieder aufbauen ist ganz wichtig. Wenn ich AB nehmen muss, nehme ich immer gleichzeitig Vagiflor oder dieKadefungin Milchsäurekur, da ich auch zu Pilzinfektionen neige. Für das Immunsystem bietet sich zusätzlich zu Brottrunk etc. auch Orthomol immun an (Monatspackung), die ist nur leider nicht ganz billig. Gegen Blasenentzündung und Pilz kann auch ein guter Heilpraktiker helfen. Hat bei mir gut funktioniert. Musste beispielweise dann auch das Schüsslersalz Nr. 8 nehmen und habe immer welche daheim. Der Haken an der Sache, ein Heilpraktiker darf oft nichts machen wenn es sehr schlimm ist und es eben auf Grund einer schweren Bakterieninfektion eines Arztes bedarf. Würde mir mal einen Heilpraktiker suchen und das abklären lassen.
      Kannst auch mal mit deinem Arzt über Alternativen reden, zum Glück sind nicht alle so abgeneigt wenn es um Heilpraktik geht, wäre ja beispielweise nur fürs Immunsystem auch nicht schlecht. Meine FA hat mich dabei nur bestätigt weil sie auch wusste, dass normale Pilzmittel bei mir nicht mehr anschlagen. Das war damals ganz schlimm bei mir. Vorallem schließen sich Medikament und Globuli ja nicht automatisch aus. Hängt aber dummerweise immer sehr von der Bereitschaft ab, ob Ärzte und Heilpraktiker etwas zusammenarbeiten.

      Liebe Grüße. Isidris
      ANZEIGE
    • Ja also ich fahre jetzt in Reha und habe mir sämtliche Arztberichte aus dem letzten Jahr aber von früher als ich als baby operiert worden bin zukommen lassen. Habe am 30.9 einen Termin beim Urologen aber glaube wenn ich ihm den Bericht vom mikrobiologischen Abstrich vorlege wird der eh nix mehr machen denn bekomme ja schon was. Ich benutze zurzeit auch zusätzlich vaginaltabletten mit Milchsäure... hab sie aber jetzt schon 2 mal abends vergessen *ich schussel* hoffe das war nicht so tragisch. Vor dem Ab hatte ich ja einen Pilz und zweimal eine bakterielle vaginöse, denke auch das es vielleicht einen zusammenhang hatte klar die AB´s waren auslöser aber auch vielleicht einfach die Bakterien die in der Scheide waren. Und die haben ja auch immer meine BE ausgelöst, klar das sie durch den Ausfluss den ja jede Frau hat den ganzen Intimbereich dann reizen. Auf jedenfall hatte ich vor dem jetzigen AB zweimal inimur und einmal eine antibiotische Salbe sowie zweimal Biofanal genommen doch das Biofanal vertrage ich nicht. Da wurde der Pilz immer nur schlimmer und entwickelte sich zu einer bakteriellen Infektion statt besser zu werden.

      Ja wenn ich das nach dem AB und selbst nach der Reha 4 Wochen ohne Sex nicht in den Griff bekomme gehe ich auch zu einem Heilpraktiker habe nämlich langsam die schnauze voll!!! Ich meine ich bin ja schon auf pflanzliche dinge umgestiegen nehme auch regelmäßig Globulis Cantharis C30 und auch wenn es ganz schlimm ist Angocin Antifekt oder D-Mannose das ist aber alles für die BE.

      Mit was habt ihr denn immer eure Scheidenflora und Darmflora wieder aufgebaut muss es auch unbedingt machen!!! Bitte nennt mir Mittel und wenn ihr könnt ungefähren Preis, kann mir leider nicht ständig teure Medikamente kaufen. Kaufe schon zu viel davon in der Hoffnung das es hilft und naja es geht ganz schön ins geld!! Vielen Dank

      Lg fireangel
    • Ja, die ABs töten dummerweise ja auch gute Bakterien ab. Wie gesagt, ich nehme immer Vagiflor Zäpfchen (Muss man im Kühlschrank lagern, also nicht so gut zum mitnehmen wenn man mal unterwegs ist), die sind allerdings richtig teuer. Da zahlt man für ein 12er Pack glaub 24 €. Ansonsten nehm ich dieKadefungin Milchsäurekur. Das sind 7 Aplikatoren pro Packung und die kosten so um die 15 €. Würde dir für solche Dinge aber raten mal die online-Apotheken (gibt ja viele seriöse) zu durchsuchen. Da ist das Zeug teilweise um einiges billiger und wenn man sich da mal nen größeren Vorrat kauft, spart man gut und hat wenigstens immer was daheim. Meistens hat man ja wenn man Probleme bekommt keine Zeit oder die Läden haben zu =P.
      Wenn du generell im Intimbereich sehr empfindlich bist, kannst zum Duschen mal die Sagella Waschlotion ausprobieren. Also die grüne. Die gibts auch in großen Flaschen und die reichen super lange da man "für da unten" ja nicht sonderlich viel braucht. Der pH-Wert ist da extra angepasst und die Waschlotion ist speziell für empindliche Frauen die immer wieder Probleme mit Entzündungen etc. haben:
      sagella.de/sagella-med.html
      Benutz ich recht häufig weil es laut FA auch zur täglichen Pflege geeignet ist und viele auf "scharfes" Duschgel mit Aromen usw. sehr empfindlich reagieren.
      Ansonsten bei Pilz und Bakterien allgemein:
      Möglichst so lange man Beschwerden hat keine Synthetische Unterwäsche benutzen, man schwitzt zu sehr, sondern eher luftdurchlässigere aus Baumwolle die man auch richtig heiß bei 90°C waschen kann. Das ist notwendig um den Mist abzutöten, sonst steckt man sich selbst wieder an. Wenns ganz schlimm ist auch das Duschhandtuch täglich wechseln und auch die richtig heiß waschen. um Slipeinlagen kommt man ja bei Ausfluss schlecht herum. Da vielleicht keine Parfümierten sondern auch normale möglichst luftdurchlässige. Nahrungsmäßig den Zucker zumindest einschränken, den mag der Pilz blöderweise sehr gerne.
      Weitehin kannst mal Latexfreie-Kondome probieren, die gibts ja auch. Hat dein Freund sich eigentlich mal richtig untersuchen lassen? Klar, die Creme kann er so ja auch mitbenutzen aber das wär schon mal wichtig zu wissen. Ein Mann hat kann ja auch Bakterien und Pilze haben, sowohl außen als auch "innen" ;) Das kann man testen auch wenns bestimmt angenehmeres für ihn gibt ^^
      Wär aber schon wichtig weil Männer ja oft keine Beschwerden zeigen, dann wäre Sex aber eben keine so tolle Idee.
      Heilpraktiker kann ich empfehlen auch wenns dann nur zum Immunaufbau wäre. (Auch wenn ich so rein wissenschaftlich gesehen doch eher zur Schulmedizin neige) Wie gesagt, ich habs probiert und mir hats geholfen nachdem der Rest versagt hat. Mann muss da halt auch nen guten erwischen, also zweifelsfall wechseln. Allerdings darf man auch nicht zu ungeduldig sein, weil die Methoden einfach etwas dauern können bis sie anschlagen. Sagt einem ein guter aber auch.
      Reha ist jetzt erst mal nicht schlecht weil auch Stress zu den Beschwerden führen kann, bzw. sich zusätzlich noch nachteilig auswirkt.

      Dir gute Besserung, liebe Grüße. Isidris

      Ach ja, hab ich fast vergessen: Es gibt von "ellen" Probiotische Tampons in verschiedenen Größen. Meist kann man die Milchsäure und Pilz/Bakterienmittel ja meist während den Tagen nicht nehmen. Dafür sind die Tampons entwickelt worden, die eben Milchsäurebakterien enthalten. Gibts auch in der Apotheke. Joghurt wird ja auch rausgeschwemmt und kann evtl. verklumpen mit dem Blut.
    • Ich glaube ich bestelle mir mal das Kadegungin Milchsäurekur und probiere es aus. In der Online Apotheke kostet das nur noch die hälfte. Leider ist der kram ja immer sehr teuer!!! Ich hab bis jetzt immer das Glück gehabt 2 Packungen von meiner Frauenärztin zu bekommen. Auch habe ich mir eben Proben von der Waschlotion bestellt. Hoffe die waren wirklich Kostenlos denn da stand nix an Preis etc. also es sind ja auch nur Proben. Wenn ich es vertrage werde ich auch dieses bestellen.

      Ansonsten achte ich schon auf sehr vieles wie Baumwollunterwäsche, Baumwollslipeinlagen usw. das was ich nicht mache ist mir auch noch Baumwollbinden zu besorgen denke die sind recht teuer. Ja auch von den ellen Tampons habe ich gehört und mal bei dm geschaut wie teuer die sind. Da kosten 6 stk. ca. um die 5 Euro. Da ich die Pille nehme habe ich für diesen Monat beschlossen und für den nächsten (da ich dann in reha fahre) meine Periode nicht zu bekommen, denn dann kann ich das alles nicht durchziehen und aufbauen und die Symptome werden stärker wieder.

      Ja das ich so anfällig war kam definitiv vom stress und jetzt bin ich es durch die ganzen AB´s. Sag mal was hast du zum Aufbau der Darmflora verwendet?

      Und kann man wirklich in Joghurt getränkte Tampons auch verwenden um die Scheidenflora wieder aufzubauen? Hat das bereits jemand probiert? Ist ja dann vielleicht eine billigere Variante als ständig Vaginalzäpfchen zu kaufen.

      Ja den Heilpraktiker werde ich nach meiner Reha glaube ich auch mal in den Angriff nehmen um mein gesamtes Immunsystem aufzubauen. Weiß jemand ob die Krankenkassen so etwas übernehmen? Ich muss leider aufs Geld achten, bekomme nur Krankengeld und komm so schon nie damit aus und dann der ganze mist der immer so teuer sein muss kommt noch dazu!!!

      Mein Freund hat sich noch nicht testen lassen, ich weiß ja das es Darmbakterien sind und können die wirklich bei meinem Freund überleben? Normalerweise sterben die meisten ja an der Luft ab (meinte der Urologe heute).

      Mein Urologe meinte heute zu mir ich solle Uro Vaxom nehmen, habe es mir jetzt bestellt obwohl es an die 160€ kostet was die krankenkasse nicht zahlt. Er meinte auch das ich meine Scheidenflora wieder aufbauen sollte, so könnten Bakterien auch schlechter überleben.

      Naja ich glaube auch das die Reha mir wirklich was bringt aber ich habe jetzt schon panische Angst davor da ich nicht so ein Mensch bin der gerne lange und alleine von zu Hause weg ist.

      LG fireangel
    • Hallo
      Jetzt habe ich durch die AB´s wieder einen Pilz :-(. Ich war heute mal wieder beim FA da ich immer zwischendurch ein Stechen im Unterle von Unterleib/Bauch habe und dies nicht zuordnen kann. Dachte immer es kommt von der BE oder den Vaginalproblemen. Als ich ihr davon berichtete bin ich sofort auf den Kopf gestellt worden. Mir wurde Blutabgenommen um festzustellen wie die Entzündungswerte sind, Urin sowie eine Pilzkultur angelegt. Auch wurde ein Mikrobiologischer Abstrich gemacht. Naja ich nehme noch AB heute die letzte einnahme mal sehen was dabei herauskommt.
      Dieses stechen beunruhigt mich schon es ist nur nicht immer da und auch auszuhalten es kommt und geht, habe mir nie groß gedanken darüber gemacht doch mittlerweile wo ich keine BE´s zurzeit habe dachte ich lasse es mal nachschauen.
      Heute Abend erfahre ich die Blutergebnisse und den Rest nächste Woche.

      Lg fireangel
    • Guten Morgen zusammen!
      Ich bin gerade echt den Tränen Nahe!
      Ich weiß ich bin ein nerviger forum schreiber! Es ist jetzt 4 Tage her
      wo ich die letzte AB einnahme hatte und habe jetzt wieder starke
      beschwerden für eine BE. Ich bin mir eigentlich sicher das ich eine
      habe, denn saß von 6 Uhr an bis gerade auf Toilette!
      Meine
      Blutergebnisse waren in Ordnung, Urin scheint auch Ok gewesen zu sein am
      2.9. Nur der Pilz nicht. Und jetzt wo ich vier Tage AB frei bin wieder
      der dolle Rückschlag. Dachte ich bin wenigstens die BE los aber habe
      mich wohl getäuscht!
      Einen Termin bei der Endokrinologie aber
      erst im Oktober eher gab es keinen. Ich mache wirklich viel um es
      endlich los zu werden! Ich dusche mich bestimmt 2 mal täglich untenrum
      ab. Nehme regelmäßig Globulis außer die letzten beiden Tage. Versuche
      mein Immunsystem mit Zink, Milchsäurebakterien sowie Perenterol
      aufzubauen. Doch ständig dieser Rückschlag! Wie soll das nur klappen?!
      Ich WILL UND KANN NICHT MEHR!!!!
      Das ganze belastet mich
      wirklich sehr! Ich weiß nicht mehr weiter! Selbst das Uro Vaxom was ich
      mir gekauft habe kann ich nicht beginnen da ich das nicht anfangen
      wollte während AB einnahme!
      Ich bin so verzweifelt ich weiß nicht mehr weiter dachte ich bin es endlich los! :°( Sorry das ich euch immer so voll jammer und nerve! Bei mir in der direkten Umgebung nerve ich auch schon alle damit!
      ANZEIGE
    • Hi
      Ich war ja heute beim Urologen. Er hat sich wirklich Zeit genommen und mit mir überlegt. Mein Urin ist nicht ganz in Ordnung aber auch nicht so das ich direkt eine BE habe. Die Beschwerden waren aber wirklich schlimm! Er hat mir jetzt Uro Vaxom empfohlen habe es mir auch schon gekauft, beginne damit heute. Sowie ein Antibiotika da ich beschwerden habe eine Woche stärker und danach für 50 Tage ein viertel der Dosierung einmal täglich. Ich weiß ist auch total mist!!! HAbe jetzt nochmal einen Termin zur Blasenspiegelung bei diesem Urologen. Ach ich weiß selbst nicht mehr!!! Naja alles MIST! Hatte auch überlegt diese pflanzlichen dinge die wie AB wirken soll man ja auch nicht so lange nehmen und sind auch nicht sooo tolle. ACH KEINE AHNUNG

      Naja zum Aufbau der Vaginalflora habe ich jetzt Dörderleinkeime gekauft und für die Darmflora Uro Vaxom sowie Perenterol. Der Urologe meinte ich kann das alles nebenbei nehmen und nach diesem AB werde ich zu einem Heilpraktiker gehen. Was haltet ihr davon? Mein Urologe meinte auch ganz ehrlich, das es nicht mehr Behandlungsmethoden gibt und hat mich gefragt ob ich stress habe. Ich denke der Stress den ich hatte, war ausschlaggebend für alles. Ich bin ja auch seit einem halben Jahr Arbeitsunfähig und fahre in Kur. Denke Kreislauf Stress – Immunssystem geschwächt- Infektion und dann AB und dann der Kreislauf vom AB halt.

      Ach Alles SCH...

      Was ist Brottrunk? Kenne ich nicht. Wie teuer ist das so etc.?

      Lg fireangel
    • Hallo.

      Stimmt, der Brottrunk schmeckt echt nicht gut aber versuchen solltest du es. Zu deiner anderen Frage, Tampons mit Joghurt kannst du auch verwenden. Musst aber drauf achten dass es auch Joghurt ist, der lebende Milchsäurebakterien enthält, und das ist auch der teurere. Für die Darmflora und Immunsystem gibts auch ein spezielles "orthomal immun" in der Apotheke, dass noch zusätzlich Beutel enthält speziell für den Darm. Andere schwören auf Actimel oder Yakult.
      Weswegen nimmst du denn noch das AB? Wenn du momentan gerade gar keine BE hast ist das doch etwas komisch. Sich die Blase mal anschauen lassen ist keine dumme Idee. Hast du momentan eigentlich noch Bakterien im Urin/Blut/Blase etc.? Haben sie eigentlich einen großen Bluttest mit dir gemacht, also nicht nur Entzündungswerte, sondern auch mal Eisengehalt, Hormone, Blutkörperchen, Viren usw... ?
      Allerdings solltest du wirklich was gegen deinen Stress tun wenn du schon selbst sagst, dass das einer der Hauptgründe bei dir ist. Ich weiß, das klingt immer so furchtbar blöd weil das bei Beschwerden noch schwerer ist als so schon. Aber Reha ist kein schlechter Anfang.
      Und red mal mit deinem Urologen. Wenn der zu dir schon gesagt hat, dass die Möglichkeiten langsam knapp werden würd ich mir sowieso einen Heilpraktiker suchen.
      Je nach Versicherung wird evtl. ein Teil der Kosten übernommen. Würde da mal nachfragen, auch nach einer Zusatzversicherung wenn nötig. Bei mir ist ein Teil übernommen worde, weiß nur nicht mehr genau wie viel.

      Liebe Grüße. Isidris