Blasenentzündung durch Scheidenpilz?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Vielen Dank erstmal für eure Beiträge! Ich muss sagen wäre ich nicht so in Foren tätig dann hätte ich es schon längst aufgegeben. Viele Mittel die auch mir schon einigermaßen geholfen haben, eigentlich fast alles bis auf AB`s die geholfen haben, stammen aus Foren! Also Vielen Dank für eure mühe! Habe mir auch schon überlegt werde mir alle Tipps, Maßnahmen medikamente ect. in einem Buch für mich aufschreiben so weiß ich beim nächsten mal immer bescheid und nix gerät in vergessenheit!

      Also am Freitag war ich ja bei einem neuen Frauenarzt. Ich fand den nicht gerade sehr sympatisch und vielversprechend, ich kam ohne Termin und er hatte auch nicht allzu viel Zeit für mich. Er hat im Urin Bakterien festgestellt also eine Entzündung der Blase (was ich vorher auch schon wusste) und naja sonst hat er nicht viel gemacht. Er hat noch Bakterien in der Scheide festgestellt und das mir die Milschsäurebakterien ganz fehlen. Daraufhin hat er mir das AB Enoxor 200mg verschrieben was ich zwei mal tägl. nehmen soll. Helfen tut es nicht wirklich nehme es ja seit 4 Tagen und irgendwie habe ich immer noch beschwerden. Das zeigt mir das da mehr ist als eine BE. Naja dann meinte ich damit ich nicht direkt einen Pilz bekomme vllt. etwas zur Vorbeugung, da hab ich dann Canifug bekommen 3 Tage Vaginaltabletten und Salbe. Danach soll ich Eubiolac Verla benutzen um die Flora wieder aufzubauen. Zusätzlich nehme ich Pulver Cevitt immun das ist etwas um die Abwehrkräfte zu stärken mit Zink und Vitamin C.
      Heute habe ich einen Termin beim Heilpraktiker bin mal gespannt und morgen habe ich einen Termin in der Klinik in der Urogynäkologie bekommen da ich ja akkut immernoch Probleme habe. Ich dachte mir ist besser mal in die Klinik zu gehen und da ist direkt beiedes zusammen was ich total super finde mal sehen ob es auch gut da ist.
      Den Beitrag von Nathalie konnte ich mir noch nicht wirklich durchlesen kam nicht dazu deswegen schreibe ich auch jetzt erst. Aber dwerde ihn mir in den nächsten Tagen anschauen. Das was hierrein kopiert worden ist fand ich gut und vieles beachte ich auch schon davon oder habe es schon ausprobiert. Zur richtigen "abwischtechnik" das beachte ich auch und habe mir auch schon ein Buch zum Thema BE gelkauft was wirklich super ist! Wer interesse hat kann das sagen dann schreibe ich mal den Titel ect. rein. Ansonsten ich nehme jetzt das AB und Arctuvan zusammen und hammer also entweder wirkt jetzt das AB richtig oder es ist das Arctuvan! D - Mannose hilft mir nicht wirklich dann kann ich eher Angocin Antifekt empfehlen das hilft mir besser.
      Die Joghurt OB ´s nehme ich jetzt auch so kommt das was reizungen verursacht auch nicht raus und stört nicht. ;)
      Wasser mit Apfelessig was genau soll das bewirken ist das zur Darmflora stärkung? Wie kann ich feststellen ob ich im Darm einen Pilz habe denn nach den ganzen AB´s ist das vllt mal sinnvoll? Was ist Wasserkefir?

      Lg Anne
      ANZEIGE
    • du kannst die zusammensetzung der darmflora testn lassn dabei kommt raus ob da zuviele pilze sind (ein paart pilze dort sind normal) und ob die bakterien richtig verteilt sind.
      frag einfach mal hausarzt oder auch an der klinik zb danach, du kannst wahrscheinlich auch einfach fragn ob sie testn könntn ob dort ebn pilze sind dann machn die wahrscheinlich aber nen etwas weniger ausführlichn test.
    • Also bei der Impfung mit Strocac hat mein Urologe mir abgeraten denn er meinte das wären zu viele verschiedene Bakterien und
      deswegen sollte ich Uro Vaxom verwenden ist sowas ähnliches. Geimpft bin ich dann vom FA mit Gynatren gegen Pilze und Bakterien
      im Intimbereich. Darauf habe ich aber so heftig reagiert das meine FA meinte das wir mich besser nicht nochmal impfen. :( Blöd 100€ ca. umsonst ausgegeben. Naja Pech würde ich sagen. War gestern beim Heilpraktiker und der meinte ich soll nochmal meine Schilddrüse kontrollieren lassen da sie eine Schilddrüsenentzündung vermutet. Dann wären die meisten Probleme darauf zurückzuführen. Mal schauen was bei raus kommt mache mir gleich einen Termin.
    • Hallo fireangel,

      Wenn du deinen Darm aufbauen willst kann ich dir nur zum Brottrunk raten.

      Du kannst es ja mal mit Schüsslersalzen versuchen! Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 und Nr. 9 Natrium phosphoricum D6.

      Hat hier einem Mitglied im Forum innerhalb von ein paar Stunden super geholfen. Ein Versuch wäre es doch wert!?!

      Deine Heilpraktikerin meint dass es einen Zusammenhang gibt zwischen Schilddrüse und Blase?!? Interessant, hat sie dir auch näheres dazu erklärt?

      Alles Liebe Bienchen :)
      ANZEIGE
    • Hi
      Ich habe mal gegoogelt und das was hier auf der Seite steht passt zu ihrer Erklärung. Also sie sagte das es eine Autoimmunerkrankung sei und durch zb. pfeiferisches Drüsenfieber ausgelöst werden kann (was ich als kind mal hatte). Sie meinte auch das die Schilddrüse für viel verantwortlich ist und steuert und deswegen da ein zusammenhang sein kann.

      onmeda.de/krankheiten/schilddr…-thyreoiditis-3500-6.html

      Sie hat ja auch meine anderen Symptome betrachtet und das kann ein Auslöser für meine Probleme sein und da die Schilddrüse auch Hormone steuert ect.

      Lg fireangel
    • Hi
      Ich habe mal gegoogelt und das was hier auf der Seite steht passt zu ihrer Erklärung. Also sie sagte das es eine Autoimmunerkrankung sei und durch zb. pfeiferisches Drüsenfieber ausgelöst werden kann (was ich als kind mal hatte). Sie meinte auch das die Schilddrüse für viel verantwortlich ist und steuert und deswegen da ein zusammenhang sein kann.

      onmeda.de/krankheiten/schilddr…-thyreoiditis-3500-6.html

      Sie hat ja auch meine anderen Symptome betrachtet und das kann ein Auslöser für meine Probleme sein und da die Schilddrüse auch Hormone steuert ect.

      Lg fireangel
    • Hallo
      Gerade habe ich die letzte Blasenentzündung mit AB behandlung hinter mir und im anschluss daran eine dicke bronchitis mit hohem Fieber. Die ist jetzt auch schon auf dem Weg der Besserung und nun die nächste BE! Wann ist es denn endlich mal gut? Bin am überlegen ob ich überhaupt mit Arctuvan behandeln soll oder ob ich gleich wieder das AB nehme. Habe selbst einen Urin test gemacht. Habe auch noch genug vom letzten AB da das ich es mindestens eine Woche nehmen kann. Weil habe nicht das gefühl das dass Arctuvan jetzt hilft, meine es ist nicht dolle aber soweit muss es auch nicht kommen nur das Arctuvan weist keine veränderung auf. Bin soooo genervt!
      ANZEIGE
    • Ja, das Arctuvan hat beim ersten mal mir anfangs auch gut geholfen. Diesmal leider aber irgendwie nicht. Cystinol ist im Grunde das gleiche wie Arctuvan nur etwas geschwächter und hilft bei mir auch nicht. Ich kann nicht mehr ich will nicht mehr ich habe die schnauze voll! Es brennt dauerhaft unten bei mir und ich habe dauerhaft das gefühl auf klo zu müssen! Hab auch schon an ausgetrocknete Haut unten rum gedacht aber da ich ja selbst getestet habe weiß ich das es das nicht allein ist. Leukos ++ Nitrit ++ Protein diesmal negativ und Blut sowie Glukose auch negativ. Bin schon am übverlegen meinen Arzt nach einem Langzeit AB zu fragen und dann schluss mit Sex und nach dem AB Darmflora + Vaginalflora wieder mit Perenterol und Vaginaltabletten und Brottrunk aufzubauen. Denn in letzter Zeit habe ich immer eine BE nach dem Sex so auch seit gestern aber da ist es nach ner stunde danach schon spürbar gewesen. Ich bin gerade den Tränen nahe so verzweifelt bin ich!!! Ich kann nix mehr genießen! Donnerstag muss ich komplett wieder fit sein habe ein treffen wegen neuer Arbeit und ich muss mich bewerben endlich und will gesund in den Arbeitsalltag wieder einsteigen aber irgendwie wird das nix. Kein sex wird viel schlechte laune beinhalten und ich weiß jetzt schon das es hart wird und ob das wirklich die lösung ist? Denn nach der Pause kommt es dann bestimmt wieder :( Ich weiß nicht mehr weiter! Meine Heilpraktikerin ruft mich auch nicht zurück habe ihr mehrmals in den letzten tagen auf den Anrufbeantworter gesprochen und sie meldet sich einfach nicht. Hatte ihr berichtet das ich mit ihrem kram es bei der letzten BE nicht geschafft hatte und Ab nehmen musste. Und ob die Ergebnisse vom Schilddrüsenarzt da seien bei beiden hat sie nicht zurück gerufen! Bin so enttäuscht! Kämpfe gerade echt mit meinen gefühlen!!! So musste mal luft lassen!
    • Hey,

      es kann vllt auch an der Phsyche liegen. Ich war damals bei einem Phsychologen hört sich schlimmer an als es ist. Aber wenn man am Boden ist kommt man schwer wieder hoch wenn man keine besserung sieht und wenn es besser ist ist mal so glücklich das einen der nächste Rückschlag nur noch mehr runter zieht. Vielleicht wäre das noch ein Versuch wert. verlieren kann man nichts. Ich dachte damals auch klar das sowas hilft. Aber das tat es!
      Machst du Sport? Das ist auch wichtig.

      LG Natha
      ANZEIGE
    • Hallo zusammen!

      Ich dachte ich melde mich nochmal, war in letzter Zeit ziemlich stressig
      bei mir. Habe nämlich einen Job gefunden und begonnen. Gleich zu beginn
      hatte ich jedoch eine dicke BE. Die wurde mit Ab behandelt und nun
      nehme ich ein Langzeitab mal wieder aber jetzt habe ich einigermaßen
      ruhe. Naja stehe auch unter AB aber ich merke das es besser so ist, denn
      glaube wenn ich es wieder absetze das es wieder von vorne beginnt denn
      zwischendurch merke nämlich dennoch leicht meine Blase. Ich weiß einfach
      nicht wodran es liegt! Ich hoffe nur das es nach dem absetzen nicht
      wieder kommt. Freue mich wahrscheinlich zu früh aber die Hoffnung stirbt
      bekanntlich zuletzt. Auch wenn das Ab nicht gut ist, ich habe
      wenigstens mal ein paar wochen ruhe vor den starken Ab dosierungen und
      einfach mal nicht beim Sex denken zu müssen das die morgen wieder da
      ist. Es tut gut mal eine Pause von den schlimmen beschwerden zu haben!
      Da dieses Ab nur 6 Wochen geht aber sehr niedrig dosiert ist habe ich
      auch nicht so dolle die Beschwerden wie bei einem stark dosiertem AB.
      Nehme es jetzt seit 2 Wochen hoffe das es wirklich hilft das ich es doch
      am Ende danach los bin. Wie geht es euch denn so?



      Lg fireangel
    • Hi fireangel!

      Hoffe auch für dich dass die Langzeiteinnahme dir Beschwerdefreiheit bringt. Wichtig ist nach so einer langen Einnahme auch wieder deine Darmflora und wahrscheinlich auch die Scheidenflora wieder aufzubauen.
      Hat dein Arzt eine Kultur angelegt und dir dann dass AB verschrieben?

      Ich drück dir ganz fest die Daumen! :)
    • Hi
      Die vorfreude war wohl zu groß! Meine beschwerden beginnen wiedr könnte so heulen!!! Wann hat das endlich alles ein ENDE?! Ich weiß nicht mehr was ich machen soll? Es brennt und meine Blase ist irritiert oder entzündet keine ahnung! Gehe morgen zum FA abstrich machen lassen vllt ist es ja eine infektion und wenn nicht bin ich noch ratloser! Ich nehme jeden abend eine Vaginaltablette von eubiolac verla damit ich den Ph wert im normal bereich halte und dennoch ist immer irgendwas! Ich glaube das AB beginnt aufzuhören zu wirken keine ahnung!

      Bye :(