Scheidenpilz? Infektion? Ich brauche dringend Hilfe ...

    Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

    • Scheidenpilz? Infektion? Ich brauche dringend Hilfe ...

      Liebe Mitglieder,
      ich bin völlig neu hier und absolut verzweifelt und ich würde mich sehr über Rat freuen! Mir ist die ganze Sache hier extrem unangenehm und ich bin mehr als nur verzweifelt!

      Ich versuche einfach mal mein Problem so genau wie möglich zu beschreiben und hoffe, dass mir jemand zumindest ein bisschen zureden kann um mich zu beruhigen!

      Alles fing vor 2 Wochen an, ich bin es eigentlich schon gewohnt, dass ich einen Scheidenpilz bekomme, sobald meine Nerven flach liegen oder ich besonders aufgeregt bin! Also habe ich mir auch nichts weiter dabei gedacht, als ich vor 2 Wochen einen leichten kaum merklichen Juckreiz bekommen habe! Schließlich hatte ich in der Firma enormen Stress und musste mich auf eine wichtige Geschäftsreise vorbereiten!

      Ein paar Tage später, so ca. 2-3 Tage vor Abflug war das Jucken weg und ich habe lediglich einen leichten Druck an meiner Klitoris bemerkt! Aber den auch nur dann, wenn ich irgendwie dagegen gekommen bin, also beim Duschen oder nach dem Toilettengang!

      Als ich dann im Ausland war, hat sich nichts weiter getan, der Druck blieb und es fühlte sich eher an wie eine sexuelle Überreizung und nicht wie Schmerz! Also habe ich mir nicht wirklich viele Gedanken darum gemacht!

      Als ich nach 4 Tagen wieder zu Hause war, ging es mir plötzlich schlechter! Der leichte Druck wurde zu einem echten Schmerz und die Toilettengänge wurden immer unangenehmer, denn zu dem Schmerz kam ein extremes Jucken und meine Haut fing an zu reißen und fühlte sich rau und trocken an! In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (ich bin Mittwochabend aus England zurück gewesen) ging es mir dann richtig schlecht! Ich bin mit einer wahnsinnigen Übelkeit aufgewacht, habe am ganzen Körper gezittert und konnte die ganze Nacht nicht schlafen! Also bin ich am Freitag daheim geblieben und habe nochmal ca. 3-4 h geschlafen! Nach dem aufwachen war der Juckreiz besonders schlimm und ich hatte dann auch Schmerzen an den inneren Schamlippen! Seit dem liege ich flach, kann mich kaum bewegen und jede Bewegung tut weh!

      Toilettengänge sinder Horror, weil auch am Damm die Haut gerissen ist und der Übergang von der Vagina zum After total entzündet und rot ist! Heute morgen dann der Schock, das Jucken und der Schmerz sind weniger geworden aber ich habe überall rote Pusteln (sehen aus wie Pickel / Ausschlag) und ich habe das Gefühl sie werden von Minute zu Minute mehr ... Sie haben sich an meinen Schamlippen (innen und außen), am Damm, am Übergang und am After selbst gebildet ... Wenn man sie berührt tun sie nicht weh aber in der Gesamtheit ist alles gereizt und schmerzt ...

      Im allgemeinen ist die Flora total kaputt! Es riecht unangenehm, brennt und ist entzündet! Auch Ausfluss ist ab und an dabei! Da ich schon öfter an Scheidenpilz gelitte habe, ist mir bewusst, dass brennen und Jucken und Ausfluss ein typischen Zeichen von Scheidenpilz ist! Aber wovon kommen plötzlich diese Pickel / Pusteln?

      Ich benutze zum reinigen ausschließlich klares Wasser, benutze seit ca. 2 Jahren das gleiche Waschmittel und Baumwollunterwäsche! Ich habe nichts anders gemacht als ich es sonst tue und freue mich überhaupt nicht auf Morgen ... Da werde ich zum Frauenarzt gehen ...

      Aber vielleicht hat ja eine von euch eine Idee, was es sein könnte? Mache ich mir zuviele Gedanken? Ist es "nur" ein Pilz? Ich würde mich sehr über ein paar Antworten freuen :whistling:

      Liebe Grüße
      die Neue
      ANZEIGE
    • Hallo Wunderkind,

      ist ja kein schöner Anlass aber trotzdem herzlich willkommen bei uns.
      Du bist nicht die Einzige die solche Probleme hat, glaub mir.
      Das Forum ist voll von Frauen die solche Probleme haben.

      Einen Arzt morgen aufzusuchen ist sicherlich richtig!
      Aber lass dir nicht alles aufschwätzen und schon gar nicht diese Kortisoncremes, die machen vielen Dinge noch schlimmer.

      Ist dein Ausfluss säuerlich? Säuerlicher Ausfluss reizt extrem die Haut und die Scheide.
      Das könnte auch der Grund sein warum du bist zum After die Pusteln/Pickel hast.
      Der Ausfluss fliesst eben dort entlag bzw wird die Unterhose/Slipeinlage nass.

      Sehr oft ist es auch gar kein Pilz sondern eine " Bakterielle Vaginose ", dort hilft dann deine Pilzcreme überhauot nicht.
      Hast du nach der Pilzbehandlung deine Scheidenflora wieder aufgebaut??? Döderlein Med oder Multi-GynFloraPlus?

      Ich persönlich würde dir Raten mir mal eine Packung Multi-Gyn Actigel zu besorgen und diese Creme mal zu verwenden. Ich schwör darauf! und ich hab echt einiges da unten mitgemacht!
      In Kombination mit Döderlein Med hat mir das mein "Leben" gerettet.

      Aufjedenfall Kopf hoch, das wird wieder!

      Liebe Grüße
      Tina
    • Hallo Wunderkind,

      Ich kann mich nur Tina's Meinung anschließen, dass der Besuch morgen beim Frauenarzt unbedingt notwendig ist. Wenn er nichts finden sollte beim Abstrich, was ich nicht glaube, bestehe darauf dass er eine Kultur anlegt. Es kann ja gut sein dass du beides hast Pilze und Bakterien?!?! Ich kenne aus eigener Erfahrung dass bei einer Scheideninfektion nur ein Pilzmittel nicht alleine gereicht hat das ich beschwerdefrei geworden bin. Ich hatte meistens dieKadefungin aber nur als Salbe mit Applikator, ist wesentlich schonender für die sowieso schon angegriffene Scheidenschleimhaut ist und danach dann Multi-Gyn Actigel zusammen mit den Döderleinmed Milchsäurekapseln. Alleine dass Pilzmittel hätte mir nicht ausreichend geholfen. Denn die kaputte Schleimhaut und Scheidenflora muss ja wieder aufgebaut und regeneriert werden und dass geht optimal mit den beiden Mitteln in Kombination.
      Hoffe dir geht es morgen wieder besser sag Bescheid was der Arzt gemeint hat.

      Liebe Grüße Bienchen :)
    • Hey ihr 2 :)
      ich möchte mich zuerst für eure lieben Worte bedanken ... Das Gefühl, dass man mit solchen Beschwerden nicht allein ist, hat schon was beruhigendes!

      Ich werde mal schauen, was der Arzt morgen sagt und hatte mir so und so schon vorgenommen mich nicht mit den üblichen Mittelchen allein abspeisen zu lassen ...

      Ich hoffe, dass er mir etwas empfehlen kann, dass wirklich hilft und womit ich diese Geschichte schnell wieder in den Griff bekomme! Man fühlt sich bei sowas ja auch nicht wirklich wohl in seiner Haut ...

      Ich hatte ja auch schon im Internet recherchiert, aber so wirklich habe ich nichts gefunden! Viele Beiträge machen mir auch eher Angst, wenn dann da die Rede ist, von Unfruchtbarkeit und schlimmen Erkrankungen die nur durch operative Eingriffe behandelt werden können ... Deshalb auch mein kleiner bis mittlerer Panikausbruch ...

      Aber ich lasse euch wissen, was der Arzt gesagt hat ... :thumbsup:
    • Gern geschehen, :)

      Oh ich kann dich gut verstehen, man hat dann nur noch seinen Kopf da unten und jede Bewegung ist eine Qual, nichts mehr mit Lebensfreude sondern nur noch wie bekommt man die sch..... Beschwerden wieder weg.
      Ja das Internet kann zwar manchmal sehr hilfreich sein aber einen auch ganz schöne Angst machen gerade wenn es um Folgeschäden geht. Hast du schon mal was von Schüßlersalzen gehört? Wäre auch noch eine Möglichkeit dein Beschwerden in den Griff zu bekommen.
      Aber vielleicht kann dir der Arzt morgen helfen und du bist schnell wieder beschwerdefrei.

      Alles Liebe Bienchen :)
    • Ich schäme mich so ...

      So nun habe ich Gewissheit ... Herpes Genitalis ... Schöne Schei...

      Ich war heute morgen beim Frauenarzt, nicht mein normaler, denn bei dem bekomme ich immer schlecht einen Termin! Der Typ war mehr als merkwürdig und ich hatte das Gefühl, dass er mich gar nicht richtig ernst nimmt!

      Er hat gerade mal 1 Sekunde geschaut und konnte dann schon sagen, dass ich Herpes Genitalis habe!
      krankgeschrieben hat er mich nicht, obwohl ich fast sterbe vor Schmerzen! Gott sei Dank habe ich das Glück, dass ich Geschäftsführerin bin und somit keinem Arbeitgeber Rechenschaft schuldig bin!

      Hier bin ich nun, zu Hause mit Schmerzen ...

      Ich habe Tabletten bekommen Aciclovir 200, die soll ich 5 Tage 5x am Tag nehmen! Ich habe natürlich gleich heute mit der Einnahme begonnen! Zusätzlich hat er mir Aciclovir Creme verschrieben, die ich nur 1x ausprobiert habe und fast die Decke hochgegangen bin vor Schmerz ... Die Creme brennt so höllisch, dass ich fast heulen musste ...

      Nun habe ich heute den ganzen Tag herumgelesen und in Foren und in Erfahrungsberichten gestöbert und habe beschlossen, dass ich morgen mit Kamillen-Sitzbädern beginnen werde ...

      Ich schäme mich in Grund und Boden und habe keine Ahnung woher ich das habe ... Der Arzt konnte mir auch keine Antwort darauf geben - ich vermute er wollte auch gar nicht!

      Nach meinen Recherchen habe ich nun festgestellt, dass ich mit 5 Tagen nicht weit kommen werde und werde mich wohl am spätestens am Freitag darum kümmern um nochmal so eine Packung mit Tabletten verschrieben bekomme ... Ich glaube ich werde es erstmal beim Hausarzt versuchen!

      Nach meinen Recherchen habe ich auch rausgefunden, dass ich wohl noch Glück habe ... Trotzdem bin ich totunglücklich ... Mein Intimbereich sieht aus wie ein Kriegsgebiet und das Schlimmste ist nicht mal, dass ich überall Bläschen an den Schamlippen und Co habe, sondern das Schlimmste sind die am After ... Die tun 1000 mal mehr weh als alles andere ... Die nächsten Tage werde ich wohl auf Essen verzichten, da sich mein Hunger in Grenzen hält und ich mich einfach nur verkriechen will ...

      Hat jemand Erfahrung damit wann es besser wird? Ich habe gelesen, dass es wohl so zwischen 5-8 Tage dauert, und es dann schlagartig besser wird ... Muss ich nun solange zu Hause bleiben? Denn wie es sich im Moment anfühlt und wie ich mich seelisch fühle, will ich keinen Schritt aus dem Haus rausgehen ...

      Hat jemand Ideen was ich sonst noch machen kann?

      - die Tabletten
      - Sitzbäder
      - ich bin mir nicht sicher, ob ich die Creme benutzen kann weil sie so höllisch weh tut (ist das normal? Muss ich da einfach durch? Oder habe ich Allternativen?)

      Was kann ich zur Vorbeugung tun? Ich habe gelesen, dass das am Immunsystem und am Stress liegt, dass man die Ernährung umstellen soll und mit dem rauchen aufhören, dass man, wenn man es 1 hatte besser nur noch mit Kondom Sex hat und solche Geschichten ... Ich bin sehr dankbar für Rat und Hilfe und vielleicht einfach ein liebes Wort von jemandem der schon damit Erfahrung hat ...

      Liebst :wacko: von einer kleinen Mimose ...
    • Liebes Wunderkind,

      das ist ja echt der Horror! Aber wenn ich das richtig lese, ist Dein Nervenkostüm auch recht dünn. Vielleicht können Dir bei starken Belastungen und Stress kurzfristig die Notfalltropfen mit Bachblüten helfen. Damit hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht und sogar extreme Prüfungsangst in den Griff bekommen.

      Liebe und aufmunternde Grüße
      Pmuenz
      ANZEIGE
    • Hallo Wunderkind,

      das tut mir so leid! Vertraust du dem Arzt mit seiner Diagnose? Wenn nicht laß es lieber nochmals von einem am besten deinen Frauenarzt anschauen. Wenn du solche Schmerzen hast, müsste er dich doch als Notfallpatientin behandeln, also ohne Termin.
      Ich glaube auch um zu vermeiden dass du immer wieder einen Herpes bekommst ist es sehr wichtig das Immunsystem zu stärken.
      Leider kann ich dir nicht sagen ob das Kamillenstitzbad das richtige ist. Auf jeden Fall lindert Kamillensitzbäder den Juckreiz, wirkt zusammenziehend und austrocknend und hilft bei der Wundheilung. Versuchen würde ich es!
      Was du auch noch versuchen kannst sind die Schüßlersalze die Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 die Nr. 8 Natrium chloratum D6 und die Nr. 10 Natrium sulfuricum D6. Alle 10 Minuten im Wechsel 1-2 Tabletten langsam im Mund zergehen lassen. Von der Nr. 10 darfst du sehr viele nehmen 20-30 Tabletten am Tag Ich kaufe immer die Schüßlersalze von der Firma Pflüger sind günstiger 100 Tabletten ca. 3,15 Euro. Wichtig ist dass du sie ganz langsam im Mund zergehen läßt! Die Mineralstoffe werden von der Mundschleimhaut aufgenommen.
      Wäre als Kur das Orthomol Immun evtl. auch was für dich?!

      Ich wünsch dir von ganzem Herzen gute Besserung!

      Liebe Grüße Bienchen :)
    • ich find auch die diagnose sollte nochmal jeman anders bestätigen. wenn der arzt so seltsam war.
      grund zum schämen ist das auch eigentlich nicht, herpes kann man sich sehr leicht einfangen, es kann sogar vererbt sein. der herpes den man im gesicht bekommen kann funktioniert genauso der kann zb auch im körper wandern. und den kann man kriegn wenn man nur aus nem glas trinkt wo jemand anders mit herpes dran genippt hat 90% der deutschen soll die krankheit haben. bei vielen bricht herpes auch gar nicht erst aus es bleibt einfach passiv in den zellen also wenn deine mutter nie herpes hatte is das kein beweis das es nich vererbt sein kann sie kanns einfach passiv haben.
      aber herpes reagiert zb auch auf stress wenn man viel stress hat oder/und das immunsystem geschwächt ist bricht er eher aus.
    • Das ist, auf den ersten Blick gesehen, vielleicht eine „peinliche“ Stelle, aber mir hat ein Arzt mal vor vielen Jahren gesagt, dass jeder den Herpes-Virus in sich trägt, und so bald das Immunsystem geschwächt ist, kann er ausbrechen. Also brauchst Dich meiner Meinung nach sicher nicht schämen.

      Ich wünsche Dir schnell gute Besserung!

      AnNoNa