Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

  • Ist das ansteckend?

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Ina, hast du bei einer Blasenentzündung schon folgendes probiert? Rezeptfrei gibt es in der Apotheke Präparate mit Sonnenhut (Echinacea) oder Bärentraubenblätter. Methionin hemmt das Bakterienwachstum bei Harnwegsinfektionen. Goldrutenkraut fördert die Harnausscheidung und lindert. Hauhechelwurzel und Orthosiphonblätter beugen Ablagerungen von Mineralsalzen in den Harnwegen vor. Kapuzinerkressekraut und Meerrettichwurzel töten Bakterien ab, die Infektionen der Atem- oder Harnwege hervorruf…

  • Granu Fink

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Tabea, warum bei Blasenentzündung immer gleich Medikamente? 1. Obst und Gemüse heilen auch! Vitamin A ist in allen gelben, roten und dunkelgrünen Obst und Gemüse enthalten. Das Vitamin ist ein wichtiger Schutzfaktor für das Epithelgewebe der Schleimhäute. 2. Ist der ph-Wert in den Schleimhäuten zu hoch, begünstigt es das Ausbreiten von Bakterien und Pilzen., das Brennen und Jucken sowie übelriechendem Ausfluss. Dagegen hilft Obst: ideal ist die Zitrone, aber butte mit Fruchtfleisch essen (…

  • Hausmittel bei Blasenentzündung

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Ihr Lieben, da bin ich mal wieder und mit einem besonderen Tipp! Hab Ihr schon einmal etwas über den Bukkostrauch gehört? Es ist auch ein altes Hausmittel und soll wunderbar bei Blasenentzündung helfen. Fast immer sind bei einer Blasenentzündung Bakterien an der Entzündung schuld. Unser Körper möchte die Plagegeister so schnell es geht wieder los werden. Stimmt - ich auch! Der Bukkostrauch (Barosma betulina), eine zwei Meter hohe Pflanze, die in Südafrika wächst, ist ein probates Mittel ge…

  • Ist das ansteckend?

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Ist eine Blasenentzündung ansteckend? Wenn Sie von Bakterien wie Escheria Coli Bakterien ausgelöst wird, dann eindeutig ja. Aber dazu müssen die Bakterien in den Körper der Frau eindringen. Aufgrund der weiblichen Anatomie mit ihrer kürzeren Harnröhre, können sich Frauen schneller mit den Bakterien anstecken und eine Blasenentzündung bekommen als Männer. Bis zu 70 Prozent aller Frauen haben einmal in ihrem Leben eine bakterielle Entzündung der Blase. Bei 8 Prozent aller Frauen finden sich Bakter…

  • Scheidenpilz und Verhütung

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo, ich habe gelesen: Frauen, die verhüten, leiden häufiger unter Scheidenpilz. Schuld ist nicht die Methode, sondern: die Frauen haben häufiger Geschlechtsverkehr. Bei Scheidenpilz sollte die Pille gewechselt werden. Hat die Pille wirklich darauf Einfluß? Nur wegen dem Scheidenpilz möchte ich meine Verhütung nicht auf das Spiel setzten. lg von Zitrönchen

  • Hausmittel bei Blasenentzündung

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Ich habe eine interessante Info gefunden: Beeren helfen bei Blasenentzündung. Tatsächlich soll Preiselbeermuttersaft (gibts im Reformhaus) bei akuten Beschwerden bei Blasenentzündung helfen - unverdünnt einnehmen. Der Saft schmeckt nicht besonders, aber besser als eine lange Blasenentzündung. lg zitronella

  • Hausmittel bei Blasenentzündung

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo, als mein Kind noch klein war, hatte es oft eine Blasenentzündung. Der Urin roch immer recht streng und später, als sie größer war, waren schnell mal ein paar Tropfen im Höschen. Der Kinderarzt meinte: bei Blasenentzündung tut Wärme gut. Also: Kirschkernkissen oder Wärmeflasche auf den Bauch. Als Erwachsene mache ich bei Blasenentzündung lieber ein Sitzbad oder ein warmes Wannenbad. Dazu trinke ich viel Tee. Blasentee mit Birke, Schachtelhalm oder Goldrute. Dami werden die Keime von der Bl…

  • Liebes Mauerblümchen, ich kann dich voll verstehen! Ich hatte auch immer wahnsinnige Regelschmerzen. Mit den Jahren wurde es immer schlimmer. Irgendwann bin ich dann in der Frauenklinik gelandet und konnte nicht mehr. Mein Eisengehalt war total in den Keller gerutscht und die Frauenärztin meinte zu mir: Frauen halten aus bis sie nicht mehr können, das ist typisch für sie - und wohl auch für mich. Die Untersuchung ergab: mehrere Myome und meine Gebärmutter war bereits so groß wie im fünften Monat…

  • Brennnesseltee

    zitronella55 - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo, Brennnesseltee hat tatsächlich eine entschlackende und harntreibende Wirkung. Ich mache immer einen Spritzer Zitrone hinein, dann schmeckt er nicht so sehr nach eingeschlafenen Füssen Die Brennesselblätter enthalten Flavonoide, sowie Vitamin A und C und Gerbstoffe. Das Kalium hat eine entwässernde Wirkung. Gerade jetzt im Frühjahr wird immer gern eine Brennnesselkur gemacht. Sie wirkt als Muntermacher und weckt die Geister. Brennnesseltee gibt es in der Apotheke oder in der Drogerie. Fris…

  • Stärkung Immunsystem

    zitronella55 - - Vorbeugen

    Beitrag

    Hallo, ich hatte auch eine ganze Weile eingerissene Mundwinkel. Im Blutbild wurde ein sehr geringer HB-Wert und Eisenmangel festgestellt. Ich bekam Infusionen, aber es besserte sich nicht. Nach mehreren Untersuchungen wurden die Übeltäter gefunden. Ich hatte Myome. Mit einer OP wurden sie entfernt, sprich auch keine Regel mehr und meine Blutwerte erholten sich ganz schnell. Seit dem habe ich auch keine schlimme Erkältung mehr und ich fühle mich viel wohler. Versuch es doch einfach mal mit Echina…

  • Regelkalender

    zitronella55 - - Allgemeine Probleme

    Beitrag

    Hallo, ich hab da mal eine Frage. Es interessiert mich einfach im heutigen Zeitalter der Pille und co. Nutzt ihn heute noch jemand oder landet er gleich im Papierkorb? Den Kalender nutze ich schon sehr lange und kann genau meinen Zyklus beobachten. Es ist schon ganz interessant, wie mein Körper reagiert. Manchmal dauert der Zyklus 23 Tage, manchmal über 30. Klar, es verlangt ein wenig Disziplin, die Kreuzchen in den Kalender einzutragen, dafür brauch ich auch keine Pille zu schlucken - das ist j…