Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 500 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :--
  • :w00t:
  • :wacko:
  • :pinch:
  • :biggrin:
  • :angry:
  • :wel
  • :knuddel:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.
Sie können HTML zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.
Lexikon-Einträge werden automatisch erkannt und verlinkt.
    Sie können die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Sie können 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
    Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.

    Vorheriger Beitrag

    • Wurzelkanalbehandlung bei Weisheitszähnen

      Mauerblümchen

      Hallo zusammen,

      wie ich eben erfahren habe, zahlen die gesetzlichen Krankenkassen wohl nicht eine Wurzelbehandlung der Weisheitszähne. :(

      Meine kurze Recherche brachte leider keine Klarheit, ob es wirklich nicht bezahlt wird. Jedenfalls habe ich auf der Seite meiner Techniker KKS nichts an Infos gefunden.

      Im Netz habe ich gelesen, dass Zahnärzte gesetzlich Pflichtversicherte darauf hinweisen müssen und sich dafür auch eine Unterschrift des Versicherten geben lassen müssen. Andere schreiben, dass sie unangekündigt eine Rechnung nach Hause erhielten und nichts wussten.

      Am Besten immer beim Zahnarzt nachfragen, ob es selbst bezahlt werden muss. Vielleicht gibt es auch Zahnärzte die Wurzelkanalbehandlungen bei Backenzähnen in Privatrechnung stellen.

      Einen schönen Abend aus dem sonnigen Lübeck! :)