Grüne Smoothies - Genau dass was wir brauchen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du kannst ein Thema / Beitrag erstellen ohne dich zu registrieren!

  • Grüne Smoothies - Genau dass was wir brauchen!

    Mittlerweile ist der Begriff "Grüne Smoothies" schon vielen bekannt, aber die meisten haben sich noch nicht überwunden so einen grünen Drink auch mal zu probieren. Man findet sie in gut sortierten Supermärkten neben den Fruchtsmoothies die von vielen regelmäßig und gerne getrunken werden. Man hat einfach ein gutes Gefühl wenn der Alltag wenig Zeit übrig läßt für eine ausgewogene Ernährung. Die Fruchtsmoothies schmecken erfrischend gut und man tut auch nochwas für seine Gesundheit. Aber wie schaut es mit den "Grünen Smoothies aus? Was steckt in ihnen drin und sind die noch gesünder?

    Ein klares Ja für "Grüne Smoothies"!

    Aber warum, was macht den großen Unterschied aus? In grünen Smoothies ist genau dass drinnen was wir viel zu wenig täglich essen und das ist grünes Blattgemüse. Jeder greift mal schnell zu einem Apfel oder Banane, klar ist ja auch gesund, lecker und süß. Aber wie schaut es mit der täglichen Salat- und Gemüseportion aus und bitte dass auch noch abwechslungsreich.
    Wir arbeiten lang, mittags gibt es was schnelles zum Essen vielleicht eine Pizza oder ein belegtes Brötchen und nach 15 Uhr sollte man keine Rohkost mehr essen. Also wann bekommt man seine Portion Salat und Gemüse täglich unter?
    Und da sind wir wieder bei den grünen Smoothies. Man kann ihn in der Früh im Mixer zu bereiten evtl. sich ein Glas zuhause noch können und den Rest einfach in eine Flasche umfüllen und mitnehmen in die Arbeit.

    Was machen die "Grünen Smoothies" so besonders?

    Wer ein gutes Verhältnis von 50:50 Obst und Gemüse in sein Smoothie mixt tut gleichzeitig was für deine Säure-Basen-Haushalt. Denn grünes Blattgemüse macht den Körper basisch und versorgt ihn mit essentiellen Mineralstoffen.
    Ein ware Wunderwaffe in den grünen Drink ist das Chlorophyll. Zwischen dem Molekül des Chlorophyll und dem Hämoglobin besteht eine große Ähnlichkeit. Aber auch unsere Darmgesundheit profitiert davon, denn in einem gesunden Darm mit ausreichend Sauerstoff bedeihen die guten Bakterien und das Immunsystem wird immer stärker.
    In Obst sind viele Vitamine vorhanden aber der Grundstock unseres Körpers bilden die Mineralstoffe und diese sind zahlzeich in grünen Blattgemüse vorhanden.



    frauen-leiden.org/index.php/At…1ae425413289a464b8e33afb4
    Wie schaut mein tägliches Smoothiemixen aus?

    Ich habe noch einen ca. 5 Jahre alten aber relativ leistungsstarken Mixer von Philips. Ich bereite jeden Morgen mir einen frischen "grünen Smoothie" zu. Ich wähle meine Zutaten nach Lust und Laune aus, aber als Grundsubstanz kommt bei mir immer der Saft zwei frisch ausgepresster Orangen, eine Banane, ein Apfel und dann noch eine grüne Zutat. Es bietet sich vorallem am Anfang an mit Babyspinat, Feldsalat und Mangold anzufangen. Am Anfang kann man mehr Obst als Gemüse verwenden um den Gaumen langsam an den vielleicht manchmal anderen Geschmack zu gewöhnen. Was wirklich wichtig ist eine Banane mitreinzuschneiden, dies macht den Smoothie cremig und verleiht eine angenehme Süße.
    Ich fülle bzw. schneide alles in meinen Mixer drücke auf Start und in nicht mal eine Minute habe ich einen köstlichen und gesunden Drink!
    Ich hab mir das Buch Green for Life von Victoria Boutenko gekauft. Ich habe mir geziehlt dieses Buch ausgesucht da es weniger ein Rezeptbuch ist sondern viel mehr ein Aufklärungsbuch warum die grünen Smoothies so gesund sind. Weiter hinten im Buch sind natürlich auch noch Rezepte vorhanden wo ich auch schon einige gemacht habe, aber man kann sich auch tolle übers Internet raussuchen.


    Ich kann euch nur empfehlen es mal auszuprobieren und ihr werdet begeistert sein!


    Liebe Grüße Bienchen :)


    ein paar Links die euch noch interessieren könnten:

    gruenesmoothies.de/?gclid=CPqe0d3Dw8QCFSzKtAod7DoAtA
    zentrum-der-gesundheit.de/gruene-smoothies-ia.html
    gruenesmoothies.org/boutenko/
    Bilder
    • image1.png

      659,99 kB, 480×640, 2.371 mal angesehen

    18.048 mal gelesen

Kommentare 5

  • Mauerblümchen -

    Moin Mädels,
    nach langer Zeit habe ich mir jetzt einen Mixer gekauft und wollte dazu eine Info geben. Ich denke dabei, dass es nicht unbedingt erforderlich ist, für Gemüse einen Mixer mit mindestens 35.000 Umdrehungen zu kaufen. Meine Erfahrung ist, dass quasi Werbung für Mixer (die über 350 Euro kosten) mit einem Kochbuch gemacht wird und in diesem Rezeptebuch wird behauptet, dass mindestens 35.000 Eumdrehungen benötigt werden. Das stimmt jedoch aus meiner Sicht nicht. Mit meinem Mixer von der Marke Severin für 35 Euro bin ich voll und ganz zufrieden. Bei diesem Gerät, für welches die Zeitschrift Fit for Fun Werbung macht, hat man zudem den Vorteil, dass es 2 Behälter dazu gibt, die jeweils mit dem Mixkopf oder dem Schraubverschluss verschraubt werden können. Für jeden Mixbehälter, der gleichzeitig auch für unterwegs ist,gibt es einen verschraubbaren Deckel.
    Bei Fragen gerne private Nachricht an mich.
    Allen viel Freude beim Selbstmixen!

  • Sora -

    Hab die auch schon ein paar Mal im Regal gesehen, mich aber auch noch nie daran getraut. Aber nach dem Beitrag überleg ich mir das vielleicht doch nochmal. :)

  • BlueSky -

    Ohh lecker! Ich kauf mir immer die grünen Smoothies! Ich werde mal auch mir selber einen machen! Gute Idee!

  • Miri -

    Ja, das klingt echt gut,
    wobei ich die grüne Farbe echt nicht besonders ansprechend finde

  • Mauerblümchen -

    Da hat man gleich Lust, loszulegen ! Prima Bienchen.....